06.11.2019 - 08:32 Uhr
WaldthurnOberpfalz

Pfarrer Marek Baron nun in Regensburg

Der früherer Waldthurner Pfarrer Marek Baron wirkt nun in der Stadt, in der er aufgewachsen ist. Seine Einführung als Pfarradministrator in der Stadtpfarrkirche St. Cäcilia in Regensburg verfolgen auch einige seiner "ehemaligen Schäfchen".

Der ehemalige Waldthurner Pfarrer Marek Baron (Mittlere Reihe Vierter von rechts) wird in der Stadtpfarrkirche St. Cäcilia, Regensburg als neuer Pfarradministrator eingeführt.
von Franz VölklProfil
Der ehemalige Waldthurner Pfarrer Marek Baron (Mitte) wird in der Stadtpfarrkirche St. Cäcilia, Regensburg als neuer Pfarradministrator eingeführt.

17 Jahre (2000 bis 2017) war er Pfarrer der Pfarrei St. Sebastian Waldthurn. Zum 1. September 2017 wurde er Stadtpfarrer von Maxhütte-Haidhof, seit September 2019 ist Baron nun Pfarradministrator der Pfarreiengemeinschaft St. Cäcilia – Mater Dolorosa im Regensburger Osten.

Zur offiziellen Amtseinführung in der Stadtpfarrkirche St. Cäcilia, Regensburg durch Dekan Roman Gerl waren auch der Waldthurner Pfarrer Norbert Götz und Barons Nachfolger in Maxhütte-Haidhof, Pfarrer Steffen Brinkmann mit dabei. Auch der stellvertretende Leiter der Hauptabteilung Pastorales Personal, Domkapitular Johann Ammer war zu diesem Festakt gekommen.

Aus seiner „alten Pfarrei“ vom Fahrenberg waren annähernd 25 „ehemalige Schäfchen“, unter ihnen die drei Bürgermeister Josef Beimler, Roman Bauer, Hans-Peter Reil in die Bezirkshauptstadt gereist. Mit dabei an diesem späten Sonntagnachmittag beim Festgottesdienst und anschließenden Stehempfang auch die beiden Kirchenpfleger Max Kick und Georg Wittmann, die Pfarrgemeinderatssprecherin Birgit Bergmann sowie Diakon Janusz Szubartowicz.

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.