07.01.2020 - 10:37 Uhr
WaldthurnOberpfalz

Rainer Sollfrank ist 70

Rainer Sollfrank wurde in der Waldthurner Hauergasse vor 70 Jahren geboren, lebte in Lennesrieth in der Spielberger Straße und hat vor 37 Jahren sein Haus an seinem Geburtsort in der Bernriether Straße Waldthurn erbaut.

Rainer Sollfrank (vorne, Dritter von rechts) freut sich über die vielen Glückwünsche zum Geburtstag.
von Franz VölklProfil

Zu seinem 70. Geburtstag spielte dort die Trachtenkapelle Waldthurn unter der Leitung von Josef Pflaum sen. mächtig auf, Vorsitzende Birgit Bocka sowie viele Vereinsabordnungen gratulierten zum Runden.

Der SPD – Ortsverein mit Vorsitzendem Martin Troidl sowie Schriftführerin und Markträtin Kerstin Duric dankten Sollfrank für über 40 Jahre Tätigkeit in der Vorstandschaft, davon über 25 Jahre als Vorsitzender der Waldthurner SPD. Auch der OWV mit Roman Bauer und Mario Pflaum, die Siedler mit Markus Schön und Gerhard Kirsch sowie Albert Pühler, der für die Krieger-, Soldaten- und Reservistenkameradschaft Waldthurn gekommen war schüttelten ihrem Rainer die Hand. Auch Pfarrer Norbert Götz ließ es sich nicht nehmen, die besten Segenswünsche zu überbringen.

Sollfrank ist der Älteste der sechs Sollfrank – Kinder. Zur Schule ging er in Lennesrieth bei Silvester Schwertsik, bei der Firma Gebr. Neumeier in Weiden erlernte er den Beruf des Kaufmanns im Groß und Außenhandel. Am 1. Oktober 1969 rückte er bei der Bundeswehr ein und verpflichtete sich für 12 Jahre. So war er bei der Luftwaffe in Leipheim/Ulm und in Neuburg an der Donau beim Luftwaffenmunitionsdepot 31. Im Rahmen der Berufsförderung kam er schließlich zum Finanzamt in Weiden, war in den Finanzressort Bewertung, Veranlagung und Vollstreckung bis zum Jahr 2012 tätigt.

In früheren Jahren war Sollfrank unter dem Kürzel „nk“ für seine Tageszeitung „Der Neue Tag“ als Berichterstatter unterwegs. Der Hobbyfotograf ist beim Heimatkundlichen Arbeitskreis (HAK) Waldthurn für die Lichtbilder zuständig und als EDV – Experte tätig. Täglich ist er mit seinem fünfjährigen Schäferhundmischling „Buddy“ in und um Waldthurn unterwegs.

Zum runden Geburtstag gratulierten seine Frau Anita (geb. Götz), die er 1975 auf dem Fahrenberg heiratete, Pfarrer Andreas Renner vollzog den Bund der Ehe.

Auch die Kinder Miriam, Sonja und Sascha sowie die Enkel Mika, Maurice, Maxime, Leon und Luca beglückwünschten ihren Opa.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.