Verbindungsstraße zwischen Bibershof und Unterfahrenberg wieder befahrbar

Waldthurn
05.08.2022 - 11:10 Uhr

Die knapp 400 Meter lange Gemeindeverbindungsstraße von Bibershof (Stadt Pleystein) zum Unterfahrenberg (Markt Waldthurn) ist nach Sanierung nun wieder perfekt befahrbar. Beide Gemeinden profitieren davon.

Von oberster Stelle begutachten die beiden Rathauschefs Josef Beimler (Waldthurn) und Rainer Rewitzer (Pleystein) den Fortschritt der Teerarbeiten. Mit dabei der Waldthurner Bauhofleiter Max Müller (rechts) und der Pleysteiner Bauamtsleiter Uli Rupprecht.

Da hat die interkommunale Zusammenarbeit einwandfrei geklappt: Die Verbindungstraße von Bibershof nach Unterfahrenberg ist fertig. Entsprechend der jeweiligen Länge hat der Markt Waldthurn 60 Prozent und die Stadt Pleystein 40 Prozent der Kosten von zirka 35.000 Euro übernommen.

Nachdem die Bauhöfe der beiden Kommunen vorbereitende Arbeiten am Straßenbankett durchgeführt haben, hat nun die Firma Huber aus Rötz die zweilagige Asphaltschicht mit 60 Prozent Recyclingmaterial aufgebracht. „Das ist wieder mal ein Paradebeispiel, wie interkommunale Zusammenarbeit rund um den Fahrenberg speziell zwischen Pleystein und Waldthurn optimal funktioniert“, sagten die beiden Rathauschefs Josef Beimler (Waldthurn) und Rainer Rewitzer (Pleystein) in Beisein des Pleysteiner Bauamtsleiters Uli Rupprecht und des Waldthurner Bauhofchefs Max Müller.

 
 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.