28.05.2020 - 09:57 Uhr
WaldthurnOberpfalz

Waldthurn: Nexans autoelectric GmbH aus Floß spendet 3000 Masken für Pflegedienst und Tagespflege

von links: Maria Schmidt, die Leiterin der Unternehmenskommunikation der Flosser Nexans autoelectric Gmbh übergibt an Stefan Reber sowie an Regina und Reinhold Bäumler von Gratus Manus in den Räumen der neuen Tagespflege insgesamt 3000 Einfach-OP-Masken
von Franz VölklProfil

Die Flosser Firma Nexans autoelectric GmbH denkt auch in diesen schwierigen Zeiten an die Gesundheit von Menschen in der Region. Maria Schmidt, Leiterin der Unternehmenskommunikation, überreichte am Mittwoch an die Leiterin des Waldthurner Pflegediensts Gratus Manus, Regina Bäumler, deren Ehemann und Geschäftsführer Reinhold Bäumler sowie an Schwiegersohn Stefan Reber, der die neue Tagespflege "Unterm Fahrenberg" am Waldthurner Badeweiher führt, 3000 Einfach-OP-Masken im Wert von 1800 Euro.

Schmidt sagte bei der Übergabe in der Tagespflege „Unterm Fahrenberg“, sie habe vor einigen Wochen einen Bericht im Radio verfolgt, wobei davon gesprochen wurde, dass private kleine Pflegedienste gerade bei der Maskenbelieferung oft „hinten runter fallen“. „Hier ist ebenfalls ein Bedarf an Masken vorhanden, wobei die Menge von 3000 Stück für die beiden Waldthurner Familienunternehmen einen verhältnismäßig hohen Wert darstellt“. Pflegedienstleiterin Bäumler erklärte, dass Gratus Manus seit 24 Jahren besteht und derzeit 26 Mitarbeiter für die Menschen in Früh und Spätschicht mit insgesamt 12 Fahrzeugen unterwegs seien. Reber stellte das neue Tagespflegezentrum vor, es habe seit 19. Mai geöffnet und betreue zwischen 10 bis 14 Personen.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.