15.09.2021 - 12:39 Uhr
WaldthurnOberpfalz

Waldthurner Reservisten richten sich neu aus

Der Vorstand der Krieger-, Soldaten- und Reservistenkameradschaft mit Alexander Schmidt (vorne links mit Mütze) und seinem neuen Stellvertreter Michael Prößl (vordere Reihe rechts).
von Franz VölklProfil

In der Jahreshauptversammlung der „Krieger-, Soldaten- und Reservistenkameradschaft 1884 Waldthurn e.V.“ wurde der etwas auch durch die Pandemie ins Schlingern geratene Verein wieder auf Kurs gebracht. Für die nächsten drei Jahre wird Alexander Schmidt weiterhin als Vorsitzender agieren, sein neuer Stellvertreter ist Michael Prößl aus Woppenrieth. Die schriftlichen Arbeiten erledigt Michael Beer, und die Kasse führt Albert Pühler. Als Beisitzer wurden Harald Piehler und Dominik Eiser neu bestimmt, Kassenprüfer sind Stefan Ebnet und Max Kick, und der neue Fahnenjunker ist Markus Löw. Vereinsschießwart und Reservistensprecher ist Thomas Zellner. Schmidt erklärte, er wollte sein Amt ursprünglich niederlegen, aus Liebe zum Verein, nach eindringlichen Worten von Bürgermeister Josef Beimler und Kreisvorsitzendem Richard Berger habe er aber noch eine Wahlperiode angehängt. Dank galt dem bisherigen zweiten Vorsitzenden Max Schuierer, der viele Jahre im Verein tätig war.

Bürgermeister Beimler freute sich, dass es mit der "Krieger-, Soldaten- und Reservistenkameradschaft 1884 Waldthurn e.V.“ weitergeht und sprach von einer 137-jährigen Tradition, die man unbedingt erhalten müsse. Kreisvorsitzender Richard Berger aus Pleystein sagte, dass die Pandemie dem 17 Vereinen starken Kreisverband geschadet habe, denn fünf werden wohl ihre Aktivitäten einstellen. Er appellierte daran, junge Mitglieder zu werben. Anschließend nahm Bürgermeister Josef Beimler Ehrungen vor:

für 45 Jahre Mitgliedschaft: Max Schuierer, Willy Ertl und Karl Grünauer; 35 Jahre: Karl Völkl; 25 Jahre: Herbert Kick und Dieter Malzer sowie für 10 Jahre Harald Piehler.

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.