14.08.2018 - 12:06 Uhr
Weiden in der OberpfalzOberpfalz

14 Mal Weiden in Deutschland

Es kann nicht nur einen geben - einen Ort namens Weiden. Tatsächlich ist der Name nicht gerade eine Rarität. Allein in Bayern finden sich fünf Weiden.

Der Spiel- und Freizeitplatz "Aurora" in Weiden im Landkreis Birkenfeld.
von Ralph Gammanick Kontakt Profil

(rg) Es gibt doch mehr Orte namens Weiden als vermutet. Nach unserem Bericht über Weiden im Landkreis Birkenfeld forschte Stadtarchivarin Petra Vorsatz genauer im Archiv nach. Fündig wurde sie im Lexikon "Müllers großes deutsches Ortsbuch" (1999). Neben Weiden/Oberpfalz sind dort für den Freistaat auch der Ortstteil Weiden der Stadt Pfarrkirchen im Landkreis Rottal-Inn (7 Einwohner), Weiden im Kreis Augsburg (30 Einwohner) und Weiden im Landkreis Lichtenfels (235 Einwohner) aufgelistet.

Leser Stefan Kastner ergänzt die Sammlung um Angaben, die er im Online-Portal der Bayerischen Landesbibliothek fand. Demnach gibt es auch eine "Einöde" namens Weiden in der Marktgemeinde Teisnach (Kreis Regen), neben der bereits erwähnten im Kreis Rottal-Inn. Weiden im Kreis Augsburg, ein Teil des Marktes Thierhaupten, ist als "Weiler" aufgeführt. Nach Abzug der Doppelnennungen macht das exakt fünf bayerische Weiden.

Auch bundesweit ist der Ortsname nicht eben eine Rarität, wie eine Suche bei Wikipedia verrät. Weiden heißt demnach jeweils ein Ortsteil der Stadt Bad Sooden-Allendorf (Werra-Meißner-Kreis, Hessen), von Würselen (Aachen, Nordrhein-Westfalen), der Stadt Buttelstedt (Landkreis Weimarer Land, Thüringen, der Stadt Coswig (Landkreis Wittenberg, Sachsen-Anhalt), der Stadt Dornhan (Landkreis Rottweil, Baden-Württemberg), der Stadt Köln (Nordrhein-Westfalen), der Stadt Kreuztal (Kreis Siegen-Wittgenstein, Nordrhein-Westfalen) und der Gemeinde Kürten (Rheinisch-Bergischer Kreis, Nordrhein-Westfalen). Und selbstverständlich die unlängst vorgestellte Gemeinde im Landkreis Birkenfeld.

Selbst für ein "Weiden in Europa"-Treffen mit größeren internationalen Gemeinden dieses Namens würde das Hinterzimmer einer Gaststätte nicht ausreichen. Wikipedia nennt die tschechischen Ortschaften Pastviny (Gemeinde im Okres Ústí nad Orlicí) und Vrbka (Gemeinde im Okres Kromeríž), österreichische Weiden "bei Rechnitz", (Bezirk Oberwart, Burgenland), "an der March" (Bezirk Gänserndorf, Niederösterreich) und natürlich "am See", die Partnerstadt im Burgenland.

Ein Ehrenplatz würde bei einer solchen Weiden-Zusammenkunft natürlich den Italienern gebühren. Ihr Weiden ist mit knapp 100 000 Einwohnern das größte: Udine - oder "Weiden in Friaul".

Hintergrund:

Zu folgenschweren Verwechslungen von Orten mit dem Namen Weiden kam es auch schon in der Prä-Navi-Ära. So begann Mitte der 90er Jahre das Konzert von Louisiana Red im „Club“ (Postgasse) mit einiger Verspätung: Der US-Bluesrocker war zunächst im Kölner Stadtteil Weiden gelandet, als er seinen Irrtum bemerkte. Im „Club“ sollte Red später noch mehrmals gefeierte Konzerte geben – und alle starteten betont pünktlich.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.