17-Jähriger will mit Roller vor der Polizei flüchten

Weiden in der Oberpfalz
02.08.2022 - 10:08 Uhr

Wegen drei Vergehen ermittelt die Polizei gegen einen 17-jährigen Rollerfahrer. Er hatte versucht, in Weiden vor einer Kontrolle durch die Polizei zu flüchten.

Als die Polizei am Montagmorgen in Weiden einen Rollerfahrer kontrollieren wollte, versuchte dieser, zu flüchten.

Mit einem Roller hat ein 17-Jähriger am Montag gegen 7.30 Uhr versucht, vor einer Kontrolle durch die Weidener Polizei zu flüchten. Weit kam er nicht: Die Polizei hielt den 17-Jährigen nach kurzer Flucht an und stellte fest, dass für den Roller kein gültiges Versicherungskennzeichen ausgestellt war. Laut Polizeibericht war der 17-Jährige außerdem deutlich schneller als 25 km/h unterwegs, obwohl er nur im Besitz einer Prüfbescheinigung ist.

Zur Überprüfung der Verkehrstüchtigkeit und Feststellung der Höchstgeschwindigkeit wurde der Roller durch die Polizei sichergestellt. Gegen den 17-Jährigen wird nun wegen des Fahrens ohne Fahrerlaubnis sowie Verstößen gegen das Pflichtversicherungsgesetz und gegen die Fahrzeugzulassungsverordnung ermittelt.

 
 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.