09.01.2019 - 16:44 Uhr
Weiden in der OberpfalzOberpfalz

21-Jähriger fährt ohne Kennzeichen in die Verkehrskontrolle

Wenn man mit einem Auto ohne Kennzeichen herumfährt, ist eigentlich vorprogrammiert, was passieren wird.

Ein 21-Jähriger muss sich vor dem Staatsanwalt verantworten, weil er in Weiden mit einem stillgelegten Auto unterwegs war.
von Externer BeitragProfil

Dies erfuhr ein 21-jähriger Neustädter, der am Mittwochmorgen gegen 3.45 Uhr in der Frauenrichter Straße unterwegs war, wie die Polizeiinspektion Weiden mitteilte. Einer Streifenbesatzung fiel sofort auf, dass an dem Wagen das amtliche Kennzeichen fehlte. Der Fahrer wurde kurzerhand einer Verkehrskontrolle unterzogen. Die ergab, dass der Wagen bereits seit September 2016 stillgelegt war. Zudem zeigte der junge Mann Auffälligkeiten, die für einen kürzlichen Drogenkonsum sprechen konnten. Ein Test und eine spätere Blutentnahme auf der Wache erbrachten auch hier Klarheit. Für beide Vergehen muss er sich nun vor dem Staatsanwalt verantworten.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.