33-Jähriger wird in Weiden gleich zweimal hintereinander beim Ladendiebstahl erwischt

Weiden in der Oberpfalz
05.08.2022 - 08:05 Uhr

Die Anzeige wegen Ladendiebstahl scheint einen 33-Jährigen nicht zu interessieren. Nach dem die Formalitäten mit der Polizei Weiden geklärt sind, setzt er zum nächsten Diebstahl an. Und wird wieder erwischt.

Die Polizei Weiden ertappt einen 33-Jährigen gleich zweimal hintereinander beim Ladendiebstahl.

Ein 33-jähriger aus dem Raum Bamberg wurde am Mittwoch im Weidener Stadtgebiet gleich mehrmals auffällig. Laut Polizei haben Zeugen den Mann gegen 16.45 Uhr dabei beobachtet, wie er aus einem Verbrauchermarkt in der Neustädter Straße zusammen mit einem Komplizen Waren im Wert von rund 70 Euro entwenden wollte. Am Ausgang wurde er aufgehalten. Sein Mitstreiter ergriff derweil die Flucht.

Nachdem Beamte der Polizeiinspektion Weiden die Anzeige aufgenommen hatten, durfte der Mann seinen Weg fortsetzen. Aber nur um kurz darauf erneut Kontakt mit den Ordnungshütern zu erhalten. Wenige Meter weiter betrat er einen weiteren Verbrauchermarkt. Dort versuchte er umgehend, Waren im Wert von über 100 Euro zu entwenden. Aber auch dieses Ziel scheiterte.

Dies brachte ihm neben zwei Anzeigen wegen Ladendiebstahls innerhalb kurzer Zeit ein paar Stunden in einer Zelle der PI Weiden ein. So lange, bis die Ladengeschäfte allesamt geschlossen hatten. Der 33-Jährige wird sich demnächst vor dem Staatsanwalt verantworten dürfen.

 
 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.