12.07.2019 - 16:49 Uhr
Weiden in der OberpfalzOberpfalz

Albert-Schweitzer-Schule Weiden muss noch nachsitzen

Zum 60-Jährigen gab's innen einen neuen Anstrich und mehr Sicherheit im Gebäude. Doch auf die großen Vorhaben wie den Neubau einer Mensa muss die Albert-Schweitzer-Schule noch warten.

Die Albert-Schweitzer-Schule muss sich noch gedulden. Im September entscheidet der Bauausschuss unter anderem über einen Mensa-Neubau.
von Volker Klitzing Kontakt Profil

Wie die Verwaltung nach einem Antrag der CSU in der nächsten Sitzung des Bauausschusses am kommenden Mittwoch, 17. Juli, mitteilt, hätten sich beim Projekt Albert-Schweitzer-Schule einige Änderungen ergeben. So sei zu Beginn des Schuljahres 2018/2019 eine neue Schulleitung gekommen. Zudem seien in der Schulabteilung der Stadt und in der Hochbauabteilung Personaleinstellungen erfolgt. Damit könne das Projekt nun aktiv von der Verwaltung bearbeitet werden. Das gilt auch für den Ausbau der Ganztagsbetreuung ("offene Ganztagsschule"), so dass das Ende 2017 beschlossene Raumprogramm durch die Regierung der Oberpfalz nochmals überarbeitet wurde.

Wie es im Sachstandsbericht weiter heißt, finden derzeit noch letzte Abstimmungen zwischen der Schule, der Schulabteilung und der Hochbauabteilung statt. Diese betreffen in erster Linie Themen wie die Mensa, das schulische Konzept für den Betrieb der Ganztagsschule, Neubau und Sanierungsmaßnahmen. Gleichzeitig sollen die Kosten ermittelt werden. Die Informationen werden über die Sommerferien gebündelt und dem Bau- und Planungsausschuss in der Sitzung am 11. September vorgelegt.Der entscheidet dann über die weitere Vorgehensweise.

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.