15.01.2020 - 12:05 Uhr
Weiden in der OberpfalzOberpfalz

Augustinus-Schüler räumen beim Regionalwettbewerb ab

Sebastian Heiss, Emma Ingendorf und Linda Thumfart vom Augustinus-Gymnasium belegten drei der ersten sechs Plätze beim Physik-Regionalwettbewerb an der Uni Bayreuth. Damit qualifizierten sie sich für die Deutsche Physik-Meisterschaft.

Die vier erfolgreichen Augustinus-Gymnasiasten Sebastian Beierl, Emma Ingendorf, Sebastian Heiss und Linda Thumfart arbeiten am Reibungsoszillator-Experiment mit Professor Zimmermann von der Universität Bayreuth.
von Externer BeitragProfil

Der Campus war Treffpunkt begeisterter Jungphysiker beim Regionalentscheid des „German Young Physicists Tournament“ (GYPT). Jeder Teilnehmer versuchte dort, eines von 17 physikalischen Rätseln experimentell und theoretisch zu untersuchen und zu verstehen. Beim Wettbewerb präsentierten sie in Bayreuth ihre Erklärungen. Die Vorträge und wissenschaftlichen Diskussionen sind beim Wettbewerb auf Englisch, ähnlich wie bei einer wissenschaftlichen Tagung. Jeder Teilnehmer musste sich den kritischen Fragen anderer Teams und den Fragen einer Jury aus ehemals erfolgreichen Teilnehmern beim GYPT, Lehrern und Professoren der Physik zu stellen.

Die Schüler aus Oberfranken, Oberpfalz und Sachsen bereiteten sich mit Unterstützung am TAO-Schülerforschungszentrums an der Universität Bayreuth (SFZB) unter Anleitung der Physikstudenten Berin Becic, Sebastian Friedl, Frederik Gareis und Professor Walter Zimmermann, dem Leiter des Schülerforschungszentrums, auf diesen Wettbewerb vor. Berin Becic und Frederik Gareis waren 2019 beim internationalen Physik-Wettbewerb Vizeweltmeister, so wie auch die beiden Weidener Fabian Eller und Jonas Landgraf im Jahr 2016.

Sebastian Hess berichtete über seine Resultate und Modellüberlegungen zum „Friction Oscillator“, Emma Ingedorf über das „Saxon Bowl“ und Linda Thumfart über die „Inconspicuous Bottle“. Alle drei Augustinus-Gymnasiasten fahren nun mit der Siegerin Saskia Drechsel aus Dippoldiswalde in Sachsen (amtierende Deutsche Meisterin), Thomas Kornalik aus Forchheim und dem jüngsten Wettbewerbsteilnehmer, Tarik Becic aus Kronach, zur Deutschen-Physikmeisterschaft nach Bad Honnef bei Bonn.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.