16.04.2019 - 17:43 Uhr
Weiden in der OberpfalzOberpfalz

Autofahrer rast mit 222 km/h durch die 120er-Zone

So schnell war am Samstag kein anderer: Die Verkehrspolizei Weiden erwischte auf der A 93 einen Autofahrer mit sage und schreibe 222 km/h. Fahren dürfen hätte er nur 120 km/h. Als er nach Hause kam, wartete bereits die Polizei auf ihn.

von Sonja Kaute Kontakt Profil

Der Raser war der Verkehrspolizei (VPI) bei Geschwindigkeitsmessungen im 120 km/h-Bereich in Weiden in die Radarfalle gefahren. Damit ist er trauriger Rekordhalter der Kontrollen, die die Polizei zwischen 14.30 und 19.15 Uhr durchführte. Den Autofahrer erwarten nun nicht nur drei Monate Fahrverbot, sondern er muss laut Polizei auch eine Geldbuße in Höhe von 1200 Euro bezahlen und bekommt zwei Punkte. Als er von seiner Fahrt nach Hause kam, wartete dort bereits eine Streife der Weidener Polizei, um ihn mit seiner Raserei zu konfrontieren.

Im besagten Zeitraum kontrollierte die VPI 3335 Fahrzeuge. 90 Fahrzeugführer wurden beanstandet. Davon bekamen 47 eine Anzeige, 43 wurden verwarnt. Gegen sieben Verkehrsteilnehmer verhängte die Polizei ein Fahrverbot.

Weiden in der Oberpfalz
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.