17.03.2019 - 12:32 Uhr
Weiden in der OberpfalzOberpfalz

Automaten mit Hundekotbeuteln aufgestellt

Ein anrüchiges Ärgernis ist Thema bei der CSU Rehbühl. Das Engagement des Ortsverbandes könnte dem künftig Abhilfe schaffen.

Die neugewählte Vorstandschaft der CSU-Rehbühl.
von Helmut KunzProfil

Die CSU Rehbühl hat neu gewählt. Vorsitzender bleibt Kreischef Stephan Gollwitzer. Der rückte unter anderem die Seltmann-Villa in den Fokus seines Rechenschaftsberichts. Dort soll nach dem Willen der Bürgerschaft, wie in zahlreichen der monatlich stattfindenden Sprechstunden angeregt, eine Parkanlage entstehen. Entsprechende Berichte seien bereits ergangen. Außerdem sagte Gollwitzer, dass man die Verkehrssituation am Kolpingplatz in den Griff bekommen habe. „Die war am Anfang nicht einfach, hier haben sich viele Staus gebildet.“

Sauer aufgestoßen sei Bewohnern des Rehbühls der viele Hundekot auf Freiwiesen und Flächen. „Das mag vielleicht nicht in allen Stadtteilen Thema gewesen sein, hier am Rehbühl aber schon.“ Der Ortsverband habe sich deshalb dafür stark gemacht, dass hier vermehrt Automaten mit Hundekotbeuteln aufgestellt worden seien. „Damit konnten wir vielleicht ein Stück weit darauf einwirken, dass Hundebesitzer künftig verstärkt auf die Beseitigung der Hinterlassenschaften ihrer Vierbeiner achten.“

Eine besondere Herausforderung sei der Landtags- und Bezirkstagswahlkampf gewesen. Bei einer Fahrradtour durch die Stadtteile Mooslohe und Rehbühl habe man die Top-Zustände der Spielplätze inspiziert. „Ein Dankeschön an alle Verantwortlichen der Stadt Weiden, die dafür sorgen, dass unsere Kinder so schöne Spielplätze haben.“

Gollwitzer erwähnte das Abendfest der CSU und das Glühweingschmader. Außerdem habe man zwei Betriebe im Sprengel besucht: Die Bäckerei Retzer, die seit über 50 Jahren im Ortsteil ansässig sei. Und den international tätigen Statiker German Schieder, der weltweit Achterbahnen auf Kreuzfahrtschiffen mit entwickle. „Ein Global-Player in unserer Stadt.“

Persönlich sei sein Jahr 2018 nicht gut gestartet. Ein Verkehrsunfall habe ihn ans Krankenbett gefesselt. Umso mehr freue er sich über seine Hochzeit mit Maria Sponsel und dem Erwerb seines Eigenheimes im Ortsteil Rehbühl. „Wir sind ein rühriger Ortsverband, aus dem große Persönlichen hervorgegangen sind.“

Sponsel, die für das Europaparlament kandidiert, gab einen Abriss ihrer politischen Beweggründe. „Die CSU muss einen Mittelweg finden und darf nicht auf links oder rechts schimpfen.“ Außerdem forderte sie kirchliche Würdenträger auf, ihre Kreuze nicht abzulegen. Sie sprach von der längsten Friedensphase Europas und von der EU als Garant für Sicherheit und Stabilität.

Vorstandswahlen:

Die Neuwahlen im „Heimgarten“ brachten folgendes Ergebnis: Vorsitzender Stephan Gollwitzer, Stellvertreter Gerd Demleitner und Susanne Hayo, Schriftführer Joachim Strehl, Kassier Marcus Hayo, Beisitzer Rosemarie Baumann, Peter Angerer, Margit Demleitner, Angela Hoffmann, Dagmar Schröpf und Adolf Baumann. Revisoren: Maria Sponsel und Ronny Kühnel. Wimpelwart Rosemarie Baumann. Delegierte Stephan Gollwitzer, Adolf Baumann, Joachim Strehl, Gerd Demleitner, Rosemarie Baumann, Susanne Hayo und Marcus Hayo.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.