22.07.2018 - 10:38 Uhr
Weiden in der OberpfalzOberpfalz

Berufskarriere mit Fremdsprachen

Ob es gefällt oder nicht: Wirtschaft und Berufswelt werden immer internationaler. Fremdsprachenkenntnisse sind oft zwingend. Einblicke bietet der Language-Day der Fremdsprachenschulen

Lehrkräfte der Fremdsprachenschulen, darunter Studiendirektorin Brigitte Ross (vordere Reihe, links), demonstrieren anschaulich die Arbeit von Dolmetschern
von Siegfried BühnerProfil

(sbü) „Wir sind die einzige Fremdsprachenakademie in Bayern, an der man Tschechisch als zweite Fremdsprache lernen kann“, erläuterte Studiendirektorin Brigitte Ross ihren Besuchern am Language-Day in den Fremdsprachenschulen.

Der Name dieses Tages soll die internationale Ausrichtung der Sprachenschulen zum Ausdruck bringen. Ähnlich wie an einem "Tag der offenen Tür" konnten sich Interessenten in Vorträgen und persönlichen Gesprächen über die verschiedenen Ausbildungsgänge an den Sprachenschulen informieren.

Wer eine Bürotätigkeit in einem international ausgerichteten Unternehmen anstrebt, profitiert von der Ausbildung zum staatlich geprüften Fremdsprachenkorrespondenten oder Euro-Korrespondenten. Staatlich geprüfter Übersetzer und Dolmetscher wird man, wenn man an der Fachakademie innerhalb der Sprachenschulen studiert. Wer beide aufeinander aufbauenden Ausbildungen absolviert, braucht im Regelfall fünf Jahre dafür.

Am Ende steht sogar die Möglichkeit, an der Universität in Lancashire in England einen Masterabschluss zu erwerben. Insgesamt rund 120 Schüler und Studenten absolvieren derzeit eine Ausbildung an den zur Europaberufsschule Weiden gehörenden Sprachenschulen. Die Gesamtschülerzahl teilt sich in etwa gleichen Teilen auf den Fremdsprachenkorrespondenten- und Dolmetscherbereich auf.

Wer die Fremdsprachenschulen besucht, wird während seiner Schulzeit auch zahlreiche Gelegenheiten zu Auslandsaufenthalten bekommen. Schließlich seien diese Erfahrungen unverzichtbar, betonen die Veranstalter des Informationstags.

Besonders interessiert waren die Besucher an den Dolmetscherkabinen der Schule. Hier wurde die Übersetzer- und Dolmetschertätigkeit anschaulich präsentiert. Quasi als Krönung in dieser Beschäftigung gilt das sogenannte Simultandolmetschen. Zeitgleich zur Sprache des Redners erfolgt die Übersetzung. Ein Höchstmaß an Aufmerksamkeit und an Sprachkenntnissen ist dafür erforderlich. Die Fachakademie schafft die Voraussetzungen dafür. In Anbetracht einer wachsenden Zahl internationalen Konferenzen wird der Bedarf an Dolmetschern wird steigen, sagen Arbeitsmarktexperten. Viele internationale Tagungen oder Wissenschaftskongresse, wie auch an der OTH in Weiden, werden ausschließlich in englischer Sprache abgewickelt.

us der Schulleitung der Europaberufsschule war auch Studiendirektor Alois Pecher beim Language-Day dabei. In der starken Ausrichtung der Fremdsprachenschulen auf die tschechische Sprache sieht Pecher eine gute Chance zur weiteren Verbesserungen der grenzüberschreitenden Beziehungen. Längst seien auch schon Absolventen der Fachakademie in Tschechien selbst als Übersetzer oder Dolmetscher beschäftigt. Wer sich über Details der Ausbildung an den Fremdsprachenschulen informieren will, kann Informationsflyer auf der Homepage der Europaberufsschule Weiden herunterladen. Die Fremdsprachenschulen sind im VHS-Gebäude in Weiden untergebracht.





Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.