31.03.2021 - 15:46 Uhr
Weiden in der OberpfalzOberpfalz

Betrunkener Radfahrer versucht, vor Polizeikontrolle zu flüchten

Eigentlich wollte die Polizei den 42-jährigen Radfahrer auf der Frühlingsstraße in Weiden kontrollieren. Doch der Mann trat fleißig in die Pedale und versuchte zu flüchten. Also liefen die Beamten hinterher.

von Sonja Kaute Kontakt Profil

Das deutliche "Stop, Polizei" ignorierte ein 42-jähriger Bewohner des Landkreises Neustadt/WN am Dienstagabend gegen 20.45 Uhr. Die Beamten hatten ihn auf der Frühlingsstraße in Weiden kontrollieren wollen, weil er laut Polizei einen auffälligen Fahrstil hatte. Der Radler flüchtete, die Beamten folgten ihm zu Fuß und brachten ihn zum Anhalten. "Bereits hier schwebte deutlicher Alkoholgeruch durch die Luft", heißt es im Polizeibericht. Der Mann sei nicht in der Lage gewesen, einen Alkoholtest durchzuführen, weshalb eine Blutentnahme angeordnet und durchgeführt worden sei.

Allerdings konnte der Radfahrer laut Polizei auch seine Identität nicht mitteilen. Als die Beamten ihn nach einem Ausweisdokument durchsuchten, habe er "äußerst ungehalten" reagiert. Die Beamten fanden dennoch einen Ausweis und obendrein verbotene Substanzen. Den Radler erwarten nun Anzeigen wegen Trunkenheit im Verkehr und illegalem Besitz von Betäubungsmitteln.

Wer ist in eine Bäckerei in Grafenwöhr eingebrochen

Grafenwöhr

Für Sie empfohlen

 

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.