19.05.2019 - 12:35 Uhr
Weiden in der OberpfalzOberpfalz

Biertrinker verprügelt 53-Jährigen

Es war nur eine Bitte, auf Kinder Rücksicht zu nehmen. Doch die brachte einem 53-jährigen Prügel ein - und eine Einlieferung ins Klinikum.

von Josef-Johann Wieder Kontakt Profil

Am Freitagnachmittag befanden sich laut Polizeibericht gegen 17.30 Uhr mehrere Personen am Zentralen Omnibusbahnhof (ZOB) in den Naabwiesen. Ein 53-jähriger Weidener forderte einen 18-Jährigen auf, das Biertrinken aufzuhören, da sich mehrere kleine Kinder in unmittelbarer Nähe befanden.

Ohne lange zu zögern, heißt es, habe der 18-Jährige, der ebenfalls aus Weiden stammt, den 53-Jährigen angegriffen. Er habe ihn zu Boden gerungen und dort auf ihn eingeschlagen. "Zwei seiner gleichaltrigen Kumpels schirmten die Tat ab und feuerten den Schläger sogar noch an", schreibt die Polizei.

Der 53-Jährige musste mit dem Rettungswagen ins Klinikum eingeliefert werden. Über die Schwere der Verletzungen war am Sonntag nichts bekannt. Gegen die drei jungen Männer wird wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.