06.08.2019 - 14:35 Uhr
Weiden in der OberpfalzOberpfalz

Boulderkurs im Glashaus: Kinder klettern in neue Höhen

Bouldern ist eine immer beliebter werdende Form des Kletterns. Elf Kinder im Alter von 9 bis 13 Jahren probierten die Sportart am Dienstag im Glashaus in Weiden aus.

Es braucht viel Kraft, um sich an den Klettergriffen nach oben ziehen zu können. Nico Erhardt (Zweiter von rechts) leitet die Kinder an.
von Redaktion OnetzProfil

Nico Erhardt und Benjamin Kahnes vom Verein "Das magische Projekt" leiteten den Kurs des Stadtjugendring-Ferienprogramms. "Ich klettere normalerweise mit Seil. Letztes Jahr war ich aber auch schon mal hier", erklärt der zehnjährige Nicolas Becker. Beim Bouldern wird nämlich ohne Gurt und Seil in niedriger Höhe geklettert. Dicke Matten am Boden verringern das Verletzungsrisiko bei einem Sturz. Im Vordergrund steht aber natürlich der Spaß: "Es ist besser als in der Schule", meinte die elfjährige Pia Nickl. Das war der erste von insgesamt drei Workshops. Der nächste ist am Dienstag, 13. August, wieder im Glashaus.

Es braucht viel Kraft, um sich an den Klettergriffen nach oben ziehen zu können.

Für Sie empfohlen

 

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.