28.11.2018 - 11:46 Uhr
Weiden in der OberpfalzOberpfalz

Brunnenkrippe seit 33 Jahren ein Hingucker

Fünf Weihnachtsszenen mit Herbergssuche, Hirtenfeld und Heiligen Drei Königen gibt es ab sofort wieder in der Brunnenkrippe auf dem Oberen Markt in Weiden zu bestaunen. Seit 1985 wird die Tradition gepflegt.

Seit 33 Jahren ist die Weihnachtskrippe auf dem Oktogon-Stadtbrunnen am Oberen Markt ein Hingucker. Sebastian Schott und Richard Weiß (links im Hintergrund) vom Stadtarchiv haben jedes Freude amAufbau.
von Stephanie Hladik Kontakt Profil

Maria, Josef und das Jesuskind haben ihre Herberge auf dem Oberen Markt bezogen. Seit mittlerweile 33 Jahren wird dort zur Vorweihnachtszeit die Brunnenkrippe aufgebaut, die einstmals die Krippenkünstlerin Anni Panzer gefertigt und der Stadt geschenkt hat. Historiker Sebastian Schott und Richard Weiß vom Stadtarchiv kümmerten sich wie jedes Jahr um den Aufbau. Die rund 50 Figuren und Schafe in die Szenerie, geschmückt mit Moos und Tannenzweigen Stadtgätnerei, zu drapieren, ist eine Fleißarbeit, mache aber Freude.

Nach knapp zwei Tagen stand sie, und wird nun bis einschließlich 30. Dezember ihre Betrachter erfreuen. Schott würde die Krippe gerne noch länger stehenlassen. "Wir bauen aber zu Silvester ab, damit das Kunstwerk während der Knallerei am Oberen Markt keinen Schaden nimmt." Die Figuren sind zum Teil aus Wachs gefertigt. Jedes Ein- und Auspacken belaste die filigranen Teile zusätzlich. Anni Panzer, die 2003 verstarb, hatte die Krippe liebevoll gestaltet. "Für mich ist es der Einstieg in die Vorweihnachtszeit", sagt Schott. Die beginnt heute auch "offiziell" mit der Eröffnung des Christkindlmarktes um 17 Uhr. Jetzt kann Weihnachten kommen.

Richard Weiß (links) und Sebsatian Schott vom Stadtarchiv Weiden haben es geschafft: Die Weihnachtskrippe auf dem Brunnen am Oberen Markt ist aufgebaut.
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.