17.05.2019 - 11:12 Uhr
Weiden in der OberpfalzOberpfalz

Bus schleift Passanten mit

Ein Linienbus erfasste am Donnerstagabend in der Weigelstraße einen Fußgänger. Der Mann verletzte sich schwer. Aber der 60-Jährige blieb in dieser schweren Situation nicht allein.

Zu einem Busunfall mit einem Fußgänger mussten Rettungskräfte am Donnerstagabend ausrücken.
von Simone Baumgärtner Kontakt Profil

Unzählige Ersthelfer kümmerten sich laut Polizeibericht um den Mann, den am Donnerstagabend ein Bus in der Weigelstraße erfasst hatte. Wie das genau passieren konnte, ermitteln die Beamten gerade. Von "möglichen Versäumnissen" ist die Rede. Auf welcher Seite ist unklar.

Feststeht bislang: Der 60-jährige Fußgänger aus dem Raum Fürstenstein war am Donnerstag gegen 17.30 Uhr zu Fuß in der Straße "Am Werkbach" in Richtung Weigelstraße unterwegs. Diese wollte er überqueren. Dabei übersah er laut Polizeibericht wohl den von links kommenden Linienbus, der ihn erfasste und einige Meter mitschleifte.

Der Busfahrer trat zwar sofort heftig in die Bremse. Doch sofort kam das Fahrzeug nicht zum Stillstand. Die Folge: Der Fuß des 60-Jährigen geriet unter das Vorderrad des Busses und wurde schwer verletzt. Der 60-Jährige trug mehrer offene Frakturen davon, die im Klinikum Weiden behandelt werden.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.