07.06.2019 - 19:50 Uhr
Weiden in der OberpfalzOberpfalz

"Circus Afrika": Auf Tuchfühlung mit Elefanten

Der Elefantenhintern tänzelt ganz nah am Gesicht der Zuschauer in der ersten Reihe der Manege vorbei. Nicht nur das beeindruckt bei der Premiere des "Circus Afrika" am Freitagnachmittag.

von Redaktion ONETZProfil

Pünktlich mit dem Beginn der Pfingstferien startendie Shows im "Circus Afrika". Er gastiert bis zum Ferienende auf der Wiese an der Leimberger Straße. Trotz Sonnenschein und 27 Grad ist die Premiere im klimatisierten Zelt gut besucht. Das Publikum klatscht und lacht herzlich mit. "Ich war schon in vielen Zirkussen", sagt Franziska Wenderlein. "Aber keiner war so schön nah und menschlich wie dieser".

Elefanten, Kamele und Pferde führen ihre Kunststücke keine zehn Zentimeter vom Publikum entfernt vor. Das sorgt für reichlich Spannung und ordentliche Lacher. Selbst Fußballspielen mit den Elefanten steht auf dem Programm. Vorsicht nur mit dem Popcorn in der ersten Reihe: Elefanten sind doch flinke Tiere.

Sogar ein Minipony gibt es, geritten von Kinderkultfigur Schneemann "Olaf". Darüber freuen sich vor allem die Kleinen. Anfassen können die Besucher die Tiere in der Pause und nach der Vorstellung - gegen Aufpreis. Die Kleinsten dürfen sogar auf dem Kamel durch die Zirkusmanege reiten.

Doch auch für die "großen" Zuschauer ist viel geboten: eine Weltreise an Tier- und Show-Einlagen, Akrobatik und ein bisschen Witz. Afrikanische Elefanten trampeln durch die Manege, "Indianer" reiten auf Pferden, eine Meerjungfrau turnt unterhalb des Zeltdaches. Akrobaten und Jongleure schweben auf dem Hochseil über die Manege. Feuerkünstler und Fontänen heizen dem Publikum ordentlich ein, genau wie die Polka tanzenden arabischen Hengste und die Samba tanzenden Elefanten. Zum Schluss gibt es sogar noch ein Ständchen auf der Mundharmonika. Natürlich vom Elefanten selbst.

Der Zirkus, ein Unternehmen der Familie Weisheit, ist noch bis zum 16. Juni in Weiden zu Gast. Die Vorstellungen sind von Montag bis Freitag jeweils um 16 Uhr, samstags um 15 und 19 Uhr sowie sonntags um 11 und 15 Uhr. Karten gibt es vor Ort.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.