08.02.2021 - 15:18 Uhr
Weiden in der OberpfalzOberpfalz

Corona in Weiden und im Kreis Neustadt: Wenig neue Fälle, aber weiter hohe Inzidenzwerte

Die Zahl der neuen Coronafälle in Weiden und im Landkreis Neustadt erhöht sich am Montag nur leicht. Trotzdem wollen die 7-Tage-Inzidenzwerte hier wie da nicht sinken. Im Gegenteil.

Wenig neue Coronafälle gibt es am Montag in Weiden und im Landkreis Neustadt. Aber die Inzidenzwerte sinken trotzdem nicht.
von Simone Baumgärtner Kontakt Profil

Die Coronafallzahlen in Weiden und im Landkreis Neustadt steigen am Montag weiter. Laut Robert-Koch-Institut (RKI, Stand Montag, 0 Uhr) sind in Weiden sechs Menschen nachweislich neu auf Covid-19 getestet worden. Die Fallzahl seit Beginn der Pandemie erhöht sich damit auf insgesamt 1849. Die Zahl der Toten im Zusammenhang mit dem Virus bleibt bei 61. Allerdings steigt die 7-Tage-Inzidenz, also die Fälle der letzten sieben Tage auf 100.000 Einwohner, von 189,5 am Vortag auf nunmehr 194,18.

Im Landkreis Neustadt/WN gibt es am Montag drei neue Coronafälle und damit nunmehr 3626. Nach drei Toten im Zusammenhang mit dem Virus am Wochenende bleibt die Zahl der Verstorbenen bei 134. Laut RKI bleibt die 7-Tage-Inzidenz unverändert wie am Vortag bei 151,4.

Alle Infos rund um Corona in der Nordoberpfalz im Newsblog

Oberpfalz

Zum bayernweiten Vergleich: Der Landkreis Tirschenreuth schiebt sich am Montag mit einer Inzidenz von 391,4 erneut auf die traurige Spitzenreiterposition der Corona-Kommunen in Bayern. Weiden rangiert aktuell auf Platz 9, der Landkreis Neustadt/WN auf Rang 26.

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.