08.03.2020 - 14:13 Uhr
Weiden in der OberpfalzOberpfalz

Coronavirus in China bringt Weltmeisterschaft nach Weiden

Wegen des in China wütenden Coronavirus wird Weiden vom 19. bis 23. August Ausrichter der UIPM Weltmeisterschaften im Biathle, Triathle und Laser Run sein. Die Wettkämpfe werden auf dem Gelände des Schätzlerbads ausgetragen.

von Helmut KunzProfil

Erwartet werden zur UIPM Weltmeisterschaften im Biathle, Triathle und Laser Run im August in Weiden 1000 Sportler aus bis zu 40 Ländern. Ursprünglich sollte die World Championship im chinesischen Xiamen stattfinden. Die Stadt liegt nur 350 Kilometer vom Coronavirus-Krisengebiet in Wuhan entfernt.

Optimale Bedingungen im Schätzlerbad

Wegen optimalen Bedingungen bei der Laser Run Europameisterschaft im Vorjahr im Max-Reger-Park und bei der Triathle-Europameisterschaft vor zwei Jahren im Schätzlerbad habe sich der UIPM-Weltverband jetzt für Weiden als Ausrichtungsstadt entschieden. „Wir haben damals von internationaler Seite her viel Lob bekommen“, sagte Pierre Jander vom Team Oberpfalz.

Team Oberpfalz ist Ausrichter

Die Absage für China sei bekannt gewesen. Seit einer Woche wisse Jander nun, dass sowohl der deutsche als auch der bayerische Verband für modernen Fünfkampf (DVMF und BLMF) jetzt sein Team Oberpfalz mit der Ausrichtung der Großveranstaltung betraut hätten. Wegen der Kürze der Zeit seien die Planungen schon in vollem Gange. Mit dem Schätzlerbad habe man den idealen Partner vor Ort gefunden, dankte Jander der Schwimmvereinsvorsitzenden Ilona Forster.

BMW als Sponsor, weitere Förderer gesucht

Einen Sponsor habe man sich mit BMW ins Boot geholt. Schirmherren würden sein: Innenminister Joachim Herrmann, der bis dahin gewählte Weidener Oberbürgermeister und Prinz Leopold von Bayern, ein ehemaliger Rennfahrer aus dem BMW-Stall. „Er hat auch den Kontakt zu BMW hergestellt.“ Ob sich weitere Sponsoren finden würden, stehe in den Sternen. Wegen wirtschaftlicher Ausfälle aufgrund des Coronavirus sei wohl vielerorts Sparen angesagt.

Wohl größter Fünfkampf-Wettbewerb Bayerns in Weiden

Pro Weiden hätten für den Weltverband gesprochen: die gute Erreichbarkeit, die intakte, historische Altstadt und die kurzen Wege. Klaus Schormann, Präsident des Weltverbandes, habe sich bereits bei der Laser-Run-Europameisterschaft ein Bild vom Standort Weiden gemacht.

Biathle-, Triathle- und Laser Run-Athleten seien bisher immer getrennt aufgetreten, erklärte Jander bei einem Pressegespräch. „Diesmal werden sie zusammengefasst.“ Er rechne mit dem größten Fünfkampf-Wettbewerb, der jemals in Bayern stattgefunden habe. Moderiert würden die Wettkämpfe vom Sprecher der Börse Stuttgart, Andreas Groß sowie von Thomas Bärthlein von OTV. Das Grundgerüst an freiwilligen Helfern stehe. Es würden aber weitere Volunteers gesucht.

Auf Quartierssuche bis Vohenstrauß

Natürlich reichten die Betten in den Weidener Hotels nicht für alle Sportler. Man weiche bei der Quartiersuche bis Mitterteich und Vohenstrauß aus. Während der Weltmeisterschaft werde das Areal südlich der Gaststätte und um den halben Weiher herum von 19. bis 23. August für Badegäste gesperrt sein. Der übrige Badebetrieb sei nicht beeinträchtigt.

Die Oberbürgermeisterkandidaten Jens Meyer ("Weiden ist Sportstadt"), Benjamin Zeitler, Christoph Skutella und Ali Zant, die ihre Zielgenauigkeit an den Laserpistolen testeten, sagten ihre Unterstützung im Falle ihrer Wahl zu.

Info:

1000 Teilnehmer und ihre Disziplinen

Die Altersspanne der 1000 Athleten liege zwischen 6 und 80 Jahren. Interessant für die Zuschauer seien die kurzen, knackigen, für alle gut einsehbaren Strecken. Vier interessante und spannende Tage seien garantiert, erklärte Jander. Die Formate: Staffelrennen, Einzelrennen, Biathle (Laufen, Schwimmen, Laufen), Triathle (Schießen, Schwimmen, Laufen), Laser Run (Schießen, Laufen). Im Hintergrund werde ein Para Biathle-, Triathle- und Laser Run-Testlauf für die Paralympics laufen.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.