15.12.2019 - 10:17 Uhr
Weiden in der OberpfalzOberpfalz

CSU gedenkt verstorbener Mitglieder

Der Tradition folgend besuchte der CSU-Kreisverband Weiden die Gräber verstorbener Mitglieder.

Der CSU-Kreisverband Weiden gedenkt seiner verstorbenen Mitglieder, unter anderem am Grab von Staatsminister Gustl Lang.
von Autor rdoProfil

„Es ist gute Tradition zum Weihnachtsdank unserer verstorbenen Parteimitglieder zu gedenken“, sagte CSU-Kreisvorsitzender Stephan Gollwitzer und begrüßte auf dem Stadtfriedhof neben dem ehemaligen Stadtpfarrer Andreas Uschold zahlreiche CSU-Mitglieder sowie Inge und Alexandra Schröpf.

Stellvertretend für alle Verstorbenen nannte Gollwitzer OB Hans Schröpf, Staatminister Gustl Lang, Bürgermeister Ernst Amberger sowie Stadtrat Gerhard Biehler, die Großes für die Entwicklung der Stadt Weiden geleistet hätten. Es sei nun Aufgabe, in deren Gedenken die Stadt in eine erfolgreiche Zukunft zu führen, sagte Gollwitzer. Wolfgang Pausch verlas die Namen verstorbener Mitglieder aus den Ortsvereinen. Gemeinsam mit Uschold ging es zu den Gräbern.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.