15.10.2019 - 15:20 Uhr
Weiden in der OberpfalzOberpfalz

"Experimente antworten": Kepler- und Elly-Heuss-Gymnasiasten geehrt

Zaubertinte, Salzkristalle und polarisierendes Licht: Über drei Runden reichten Schüler aus ganz Bayern Experimente ein. 54 wurden geehrt, darunter 6 Weidener Schüler.

Die Kepler Preisträger mit ihren Urkunden und Preisen.
von Redaktion ONETZProfil

"Die Jury hatte zu guter Letzt keine Fragen mehr sondern nur noch Partylaune" – so moderierte Linda Schmauß, die drei Superpreisträgerinnen des Elly-Heuss-Gymnasiums an. Die "Party" am Freitag war die Preisverleihung des Wettbewerbs "Experimente antworten", den das bayerische Staatsministerium für Bildung und Kultus jährlich in München ausrichtet. Überzeugt haben die Jungforscherinnen Katharina Greim, Luana Bergemann und Hanni Preißinger durch ihre symmetrisch geklebten und beklebten Objektträger, exakte Dokumentation und in Szene Setzung der Ergebnisse.

Auch das Kepler-Gymnasium brachte drei Gewinner in zwei Teams hervor. Jana Megges baute filigrane Kristallstruckturen nach und brachte auf Bildschirmen Pandabären zum Drehen. Dafür erhält die Siebtklässlerin schon das zweite Mal den Superpreis.

Ein Geschwister-Duo bestehend aus Philipp und Ariane Schwemin, machte in seinem Experimentbericht das Kepler-Gymnasium kurzerhand zur Hauptzentrale einer finsteren Verbrecherorganisation, die es durch Experimente zu besiegen galt. Durch Humor, gute Dokumentation ihrer Misserfolge und letztendlich der erfolgreichen Redoxreaktion mit einem Eisenkern sicherten sich dei Geschwister Superpreis. Philipp ist kein unbekanntes Gesicht: Er bekommt den Preis bereits zum dritten Mal.

Alle sechs Weidener Schüler wurden zu einem Festakt im Ehrensaal des Deutschen Museums München eingeladen und dort von Vertretern aus Bildung, Politik und Wissenschaft empfangen. Die Einsteiger-Laboraustattung, die alle Preisträger erhielten, wird den Jugendlichen die weitere Freude am Experimentieren versüßen.

Die Elly Gewinnerinnen aus der fünften Klasse.

Für Sie empfohlen

 

Aktuell und Wissenswert

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.