02.09.2018 - 17:01 Uhr
Weiden in der OberpfalzOberpfalz

Fünf Tage in Lourdes

Eine große Gruppe aus der Region pilgert nach Lourdes. Die Wallfahrt verbindet Menschen aus aller Welt. Etwa beim Höhepunkt der Reise.

Die Weidener Gruppe in Lourdes mit Pater Benedikt (links).
von Reinhard KreuzerProfil

26 Teilnehmer der Pilgergruppe „Lourdesfreunde Pater Benedikt“ aus Weiden und Umgebung verbrachten fünf Tage in Lourdes. Pater Benedikt ist Seelsorger und Lehrer an der Spätberufenenschule Fockenfeld. Er ist außerdem seit 2013 Pfarrseelsorger der Pfarrei Konnersreuth. Über Toulouse ging es in den Gnadenort.

Die Teilnehmer lernten wichtige Stationen aus dem Leben der Heiligen Bernadette kennen, der die Gottesmutter 18 Mal erschienen sein soll. Bei täglichen Gottesdiensten, beim meditativen Rosenkranzgebet und dem tiefgehenden Kreuzweg mit Pater Benedikt Leitmayr war Gelegenheit, den eigenen Glauben zu vertiefen.

Höhepunkt war der Festtag Mariä Himmelfahrt, an dem 30000 Menschen aus aller Welt einen bewegenden Gottesdienst feierten. Beeindruckt waren die Teilnehmer von den abendlichen Lichterprozessionen.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Aktuell und Wissenswert

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.