20.11.2020 - 15:53 Uhr
Weiden in der OberpfalzOberpfalz

"Game over": Weidener Playstation-Fans gehen erstmal leer aus

Diesen Artikel lesen Sie mit
Was ist OnetzPlus?

Die neue Playstation 5 ist ein Phantom. Seit Donnerstag gibt es die neue Spielkonsole. Doch sie ist nirgends erhältlich. Auch viele Weidener hofften vergebens auf ihre vorbestellte Ware. Darunter der Spiele-Experte des Jugendzentrums.

Heiß begehrte Rarität: die Playstation 5 mit dem neuen Dualsense-Controller.
von Ralph Gammanick Kontakt Profil

Er war ziemlich früh dran – sollte man meinen. Bereits vor knapp zwei Monaten, am 25. September, hat Florian Graf seine Bestellung aufgegeben. "Zwei Konsolen fürs Jugendzentrum, eine für mich persönlich." Und bezahlt hat er auch gleich. Dem Stadtrat und Spiele-Experten des Juz wurde damals postwendend bestätigt: "Lieferung bis Donnerstag, 19. November". Das war exakt der Erscheinungstag der Playstation 5, der neuen Generation der Sony-Spielkonsole. "Eigentlich wollten wir unseren Jugendlichen das neue Spielerlebnis schon von Tag 1 an ermöglichen", sagt der 44-Jährige. Daraus wäre wegen des Corona-Teillockdowns ohnehin nichts geworden. Doch nun ist Graf auch in eigener Sache enttäuscht. Trotz zeitiger Vorbestellung ging er am Donnerstag leer aus.

Dieses Schicksal teilt er offenbar mit vielen anderen Playstation-Fans in Deutschland. Die PS5 gilt überall als ausverkauft, die ausgelieferte Stückzahl konnte die Nachfrage wohl bei weitem nicht befriedigen. Wer bei Media-Markt in Weiden anruft, bekommt zunächst ein Band zu hören: Derzeit könne man keine Auskünfte zu Vorbestellungen der Konsole geben. Online und vor Ort sei sie ausverkauft, wann sie wieder erhältlich sei, stehe nicht fest. "Vor dem Hintergrund der aktuellen Entwicklungen der Covid-19-Pandemie haben wir gemeinsam mit dem Hersteller entschieden, dass die Playstation 5 bis auf weiteres nur in den Onlineshops von MediaMarkt und Saturn erhältlich sein wird", teilt eine Sprecherin der Unternehmensgruppe auf Anfrage von Oberpfalz-Medien mit. Darauf, dass die Konsole derzeit gar nicht erhältlich sein soll, geht sie in ihrer Stellungnahme nicht ein.

Die neuen Konsolen im Überblick

BesserWissen

Fehlanzeige aber auch bei anderen Weidener Geschäften, die Spielekonsolen im Sortiment haben, wie Müller und Real. Die Engpässe bleiben nicht auf die populärste Spielmaschine beschränkt: Auch Exemplare der Hauptkonkurrenz "Xbox Series X" sind noch nirgendwo gesichtet worden.

"Die Playstation ist in Deutschland einfach weiter verbreitet als die X-Box. In meinem Umfeld hat jeder eine Playstation."

Florian Graf

Florian Graf

Für Graf wären sie ohnehin keine Alternative. Der 44-Jährige hat Playstation quasi abonniert, sich alle Generationen von der ersten bis zur PS4 angeschafft. Warum? Zunächst wegen Exklusiv-Titeln wie "Gran Turismo" und "Final Fantasy", erzählt er. Zudem habe er festgestellt: "Die Playstation ist in Deutschland einfach weiter verbreitet als die X-Box. In meinem Umfeld hat jeder eine Playstation." Und wie habe er sich auf die PS5 gefreut! Auf "noch realistischere, flottere Spiele, noch grandiosere Spielewelten". Immerhin: Diese Vorfreude bleibt dem Juz-Mitarbeiter wohl noch länger.

Bei Reinhold Bortner hält sie sich in Grenzen, obwohl auch er bei Media-Markt eine PS5 vorbestellt hat und nicht zum Zuge kam. Schulterzucken. "So heiß bin ich nicht drauf. Und falls ich keine kriege: In einem halben Jahr gibt es die PS5 sicher zusammen mit einem Spiel oder einem zweiten Controller zum selben Preis." "DJ Borti", der nach eigenen Angaben alle möglichen Spielekonsolen sammelt und Tausende von Videogames hat, würde bei der neuen Playstation zunächst die Option der "virtuellen Realität" vermissen: Eine VR-Brille wie für die PS4 gibt es vorerst nicht. Der 56-Jährige schwärmt von der Erfahrung: "Das Drinsein-Gefühl ist unglaublich. Wenn du ein Horror-Spiel wie ,Resident Evil‘ spielst, machst du dir in die Hose." Übrigens: Die VR-Brille bekam Bortner auch erst zwei Monate nach der Bestellung.

Reinhold Bortner hat die PS5 vorbestellt. Er bezweifelt allerdings, dass das neue Spielgefühl so spektakulär sein kann wie das mit der VR-Brille.

Trotz der Begeisterung für Videospiele würde sich der 56-Jährige nicht als "Zocker" beschreiben. "Alle Vierteljahre spiele ich mal für eine bis zwei Stunden." Und so werde er es auch mit der PS5 halten. "Ich zocke ein bisschen, schaue, wie die Grafik ist, dann mache ich wieder aus." Warum er den letzten Schrei der Videospieltechnik dann überhaupt braucht? "Wenn hinten ein Kabel raushängt, finde ich alles geil." Aber ob die Konsole "noch im November kommt, oder im Januar, Februar oder auch erst im Juli, ist mir egal".

So geduldig ist Florian Graf nicht. Er hofft stark, die PS5 noch vor Weihnachten einstöpseln zu können, um Titel wie "Cyberpunk 2077" und "Spiderman" ausgiebig zu testen. Wobei: Nächste Woche wäre sie ohnehin abgemeldet gewesen: Der 44-Jährige nimmt sich ein paar Tage Urlaub, um neue Abenteuer in der Rollenspiel-Reihe "World of Warcraft" zu bestreiten. Ganz klassisch auf dem Computer.

Hintergrund:

Playstation 5 und Xbox Series X

  • Playstation 5: Preis: 499 Euro (mit Laufwerk), 399 Euro (Digital-Edition, Software nur übers Internet). Veröffentlichungsdatum: 19. November.
  • Xbox Series X: Preis: 499 Euro, 299 Euro (Digital-Edition "Xbox Series S" mit weniger Leistung). Veröffentlichungsdatum: 10. November.
  • Beide Konsolen bieten höhere Grafikdetails bei größerer Geschwindigkeit und kürzeren Ladezeiten.
  • Und für beide gilt: Sie sind zunächst ausverkauft. Lieferengpässe könnten laut Medienberichten voraussichtlich erst 2021 behoben sein.

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.