23.09.2018 - 09:46 Uhr
Weiden in der OberpfalzOberpfalz

Handschellen klicken in der Spielhalle

Ein 33-Jähriger verhält sich so auffällig, dass die Angestellte die Polizei ruft. Diese findet bei ihm jede Menge Drogen und vollstreckt gleich noch einen Haftbefehl.

Die Handschellen klickten bei einem 33-Jährigen.
von Stephanie Hladik Kontakt Profil

Den Besuch einer Weidener Spielhalle hätte sich ein 33-jähriger Einheimischer in seinem Zustand besser gespart. Samstagnacht fiel der Mann einer Angestellten auf, weil er sehr verwirrt wirkte, zitterte und ständig mit einem Stoffbeutel in dem Lokal herumrannte. Die verständigte Polizei stellte bei dem Mann eine Vielzahl von Betäubungsmittelverpackungen mit Inhalt sicher. Das Konvolut an Betäubungsmitteln reichte von Heroin und Crystal bis hin zu Cannabisprodukten. Bei der anschließend durchgeführten Wohnungsdurchsuchung wurden weitere Betäubungsmittel sichergestellt, heißt es im Polizeibericht. Ferner stellten die Beamten fest, dass gegen den Mann ein aktueller Haftbefehl bestand. Aufgrund seines Gesundheitszustandes wurde er zunächst in ein Bezirkskrankenhaus eingeliefert. Nach dem neuerlichen Vorfall erwartet ihn eine Strafanzeige wegen eines Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz. Außerdem noch eine Anzeige nach dem Waffengesetz, da die Polizie bei der Wohnungsdurchsuchung auch eine verbotene Hieb- und Stichwaffe fand.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp