29.01.2020 - 14:29 Uhr
Weiden in der OberpfalzOberpfalz

Hilfe für junge Familien

"Warum in die Ferne schweifen, wenn das Gute liegt so nah": Gemäß diesem Motto spendeten die Frauen der „Hutzastub´n“ des "Café Mitte" 860 Euro an „KoKi“, das im gleichen Gebäude im Stadtteilzentrum Stockerhut beheimatet sind.

Die Frauen der „Hutzastub‘n“ im "Café Mitte" sind immer fleißig und überreichen nun 860 Euro Spende aus dem Adventsbasar an das Netzwerk „KoKi“.
von Autor rdoProfil

Die Handarbeiten und kulinarischen Genüsse wie Marmelade, Lebkuchen, Plätzchen und Liköre fanden guten Absatz beim Adventsbasar. Heraus kamen 860 Euro Erlös.

„KoKi bietet jungen Alleierziehenden oder Familien mit mindestens einem Kind unter drei Jahre bei Bedarf frühe Hilfe an, damit erst keine großen Probleme entstehen“, schilderten die betreuenden Sozialpädagoginnen Brigitte Piper und Andrea Frank ihr Aufgabengebiet. Sie freuten sich besonders über die Zuwendung und suchten bereits drei Familien als Empfänger aus, die von den Spenden sofort voll profitieren werden. Darunter sind zwei Alleinerziehende, eine junge Mutter plant gerade den Umzug und ein Kinderzimmer. Eine Familie mit einem schwerkranken Kind wird das Geld als Unterstützung für tägliche Fahrten zum Arzt verwenden, die nicht von der Krankenkasse bezahlt werden.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.