30.07.2018 - 17:48 Uhr
Weiden in der OberpfalzOberpfalz

Was Holz alles kann

Schreinerklasse der Europaberufsschule Weiden zeigt ihre Arbeiten. Die Ausstellung des Berufsgrundschuljahres gibt es bereits seit zehn Jahren.

Die Schreinerklasse der Berufsschule zeigt in einer Ausstellung ihre Produkte aus Holz.
von Reinhard KreuzerProfil

(kzr) Die Schüler des Berufsgrundschuljahres stellten bei einer Präsentation ihre einzelnen Lernfelder vor. Dazu erlaubten sich die Schüler zu jedem Lernfeld einen Bezug zu ihrer Ausbildung herzustellen. Breufsschuldirektor Josef Weilhammer hatte sich schon vorher einmal umgeschaut und gesehen, dass die Schreiner auch Handwerksexperten sind.

Fachlehrer Hans Maurer erinnerte eingangs, dass schon zehn Jahre die Schreiner den Eltern, Gästen und den Lehrkräften zeigen, was sie jährlich gelernt haben. 2008 war es erstmalig, dass der CNC-Raum zum Ausstellungsraum umfunktioniert wurde. Inzwischen sind weitere Maschinen hinzugekommen, wie eine Breitbandschleifmaschine und ein Kantenumleimer.

Die Idee hatte Abteilungsleiter Helmut Meier. Ausgangspunkt für die Ausstellung war der neue Lehrplan, der auf die Lernfelder und Projektmöbel umgestellt wurde. Diese wollten die Schüler der Öffentlichkeit auch präsentieren. Schreiner-Azubis entwerfen ihre eigenen Möbel, Krönung sei das Teammöbel am Ende des Berufsgrundschuljahres. Vor acht Jahren hat Schreinermeister Manfred Häring die Fachlehrerausbildung bestanden, seitdem lehrt er mit an der Berufsschule. Geehrt hat Meier auch Gründungsmitglied Philipp Eckert, der zum 10. Mal bei der Ausstellung mit dabei war. Vorgestellt hat er auch einen „Querdenker“ mit Maximilian Helgert, der neben Drechseleien auch mit Kunstharz experimentiert. Er dankte Fachlehrer Hans Maurer und Manfred Häring für die Vorbereitung der Ausstellung. Meier verabschiedete Tschechischlehrerin Jaroslava Blazek und Schreinermeister Thomas Koller.

Die Ausstellung zeigt Grundbegriffe der Schreinerausbildung, beinhaltet Holzprodukte, einen Treppenbau, Trockenbaukonstruktionen und verschiedene Werkstoffe.

Die Gäste konnten abschließend die Produkte und Möbelstücke betrachten udn sich von den Schülern Begriffe wie Gehrung, Falzverbindung und Gratung erklären lassen. Auch für das leibliche Wohl sorgten sie mit einem Glas Sekt und Häppchen.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.