17.02.2019 - 12:38 Uhr
Weiden in der OberpfalzOberpfalz

"Irrfahrt" mit fast zwei Promille

Die Polizei schreibt von einer "Irrfahrt". Mit fast zwei Promille war ein Autofahrer in Weiden unterwegs. Und richtete einigen Schaden an.

von Stefan Zaruba Kontakt Profil

Die Polizei rückte am frühen Freitagabend zu einem Unfall am Schirmitzer Weg aus. "Die eingetroffene Streifenbesatzung musste feststellen, dass ein Pkw nach rechts von der Fahrbahn abgekommen war und dort richtig abgeräumt hatte", heißt es im Pressebericht. Ein VW Golf hatte zuerst mehrere Leitpfosten umgemäht und eine Streukiste zerlegt. Dann war der Wagen gegen ein eisernes Gartentor und den Zaun eines Schrebergartens geknallt. Daran entstand erheblicher Schaden.

"Die Polizeistreife konnte auch gleich vor Ort den Grund der Irrfahrt feststellen. Neben dem total beschädigten VW Golf stand der 46-jährige Fahrer, welcher sichtlich alkoholisiert war." Die Polizisten ließen den Mann noch vor Ort pusten. Heraus kam ein Wert von knapp zwei Promille. Der Führerschein wurde sichergestellt. Zudem erwartet den Fahrer eine Anzeige wegen Gefährdung des Straßenverkehrs infolge des Alkoholkonsums. Die Einschätzung im Pressebericht dazu: "Er wird wohl einige Monate zu Fuß gehen müssen."

Den Gesamtschaden gibt die Polizei mit 13000 Euro an. Allerdings sei noch eine Untersuchung nötig, ob wegen ausgelaufener Flüssigkeiten Erdreich am Unfallort ausgetauscht werden muss. In diesem Fall würde sich der Schaden noch deutlich erhöhen.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.