17.05.2019 - 12:40 Uhr
Weiden in der OberpfalzOberpfalz

Jubiläumsspende übergeben

Bereits zum zehnten Mal übergab die Junge Union Konnersreuth eine Spende aus ihrer jährlichen Wandkalenderaktion mit Monatsblättern.

Zur zehnten Spende mit heuer 1300 Euro aus der Kalenderaktion kommen Robert Weiß (links) und Philipp Schwan (Mitte) von der JU Konnersreuth und bedenken heuer den Förderverein für Schwerkranke mit Vorsitzender Waltraud Koller-Girke (Zweite von links) und Schatzmeister Alexander Brittinger, die das Geld Dr. Stephanie Kuchlbauer weiterleiten.
von Autor rdoProfil

Kalenderredaktionsleiter Robert Weiß und stellvertretender JU-Vorsitzender Philipp Schwan überreichten 1300 Euro Erlös an die Vorsitzende des Fördervereins für Schwerkranke, Waltraud Koller-Girke, und Schatzmeister Alexander Brittinger, die das Geld zweckgebunden an die Palliativstation weiterleiten. Koller-Girke dankte für das Engagement und die Jubiläumsspende der JU, die von Anfang an der Palliativstation schon in Neustadt/WN unter die Arme griff, damit Hilfsmittel und Einrichtungen, die nicht von der Krankenkasse bezuschusst werden, die tägliche Arbeit unterstützen.

Auch Leitende Ärztin Dr. Stephanie Kuchlbauer freute sich über die erneute Zuwendung und erläuterte, dass zum Beispiel die biodynamische Beleuchtung, die sich dem Tageslicht anpasst, hilft, den Tag- und Nachtrhythmus zu finden und angenehmer für das Auge ist. Außerdem könnten Mehrstunden für Musiktherapie und Kindertrauerbegleitung erweitert werden. „Wir wissen in Konnersreuth, dass das Geld in der Palliativstation gut angelegt ist. Bei zehn Spendenterminen in elf Jahren kamen insgesamt 10.800 Euro zusammen“, erläuterte Robert Weiß.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.