30.01.2020 - 11:01 Uhr
Weiden in der OberpfalzOberpfalz

Kinderbetreuung kompakt

Kinderferienbetreuung fördert die Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Darum bietet das lokale Bündnis für Familie im Raum Weiden und dem Landkreis Neustadt/WN in einem neu konzipierten kompakten Flyer alle Ansprechpartner an.

Die Bündnisse für Familien in Weiden und dem Landkreis Neustadt/WN bieten mit professionellen Organisatoren abwechslungsreiche Kinderferienbetreuung an. Plakate und Flyer in Kommunen, Kindergärten und Grundschulen weisen auf Kontakte hin.
von Autor rdoProfil

Bürgermeister Jens Meyer erinnerte bei der Vorstellung im Neuen Rathaus an den Wandel des früheren klassischen Familienbilds mit vier Personen. Die Ansprüche von heute seien ausgerichtet beispielsweise an Berufstätigkeit beider Elternteile oder Alleinerziehender, die häufig eine Kinderbetreuung in der Ferienzeit benötigen. Betreuungsmöglichkeiten außerhalb des Wohnorts sind in oder auf dem Weg zur Arbeitsstätte kommunalübergreifend buchbar.

Als Koordinationsteam des Bündnisses Weiden-Neustadt/WN nannte Monika Langner von der Gleichstellungsstelle Weiden das Jobcenter mit Christina Schönberger, das Bildungsmanagement der Stadt Weiden mit Julia Lenhart sowie die Gleichstellungsstelle in Neustadt/WN mit Tamara Prause. Zur Umsetzung brauche es Ansprechpartner in den Gemeinden des Landkreises und der Stadt Weiden, denen das Kreisjugendamt Neustadt und das Amt für soziale Dienste Weiden übergeordnet sind. Der Flyer beinhaltet sämtliche Kontaktdaten mit Telefonnummern. Kinderbetreuungsangebote, Altersangaben und familienfreundliche Preise sind im Internet einzusehen.

Die „Junge VHS“ bietet in allen Ferien, außer in den Pfingst- und Sommerferien, attraktive Tagesangebote wie Computerkurse, Töpfern, Schreinern in Tagesaktionen an, erklärte Stefanie Freitag. Benjamin Zeitler als Geschäftsführer von „Learning Campus“ nannte Ferienbetreuungsangebote für unterschiedliche Altersgruppen wie Klettern, Feenzauberzauber für Mädchen, Wilder Westen oder Erlebnispädagogik mit Naturentdeckungen. Von den Ferienkids Moosbach berichtete Claudia Reiß über vielfältige Aktionen mit Betreuung von Fachpersonal im Einzugsgebiet des Altlandkreises Vohenstrauß. Anmeldungen für ganze Wochen bietet „Imsalabim“ und stellt diese unter ein Motto. „Die Spiel- und Lernwerkstatt ist geöffnet, es werden Ausflüge unternommen“, sagte Imke Saße. Die AWO ermöglicht Betreuungszeiten mit Programm für Kinder von sechs bis 14 Jahren. Das Schülercafé Scout in Weiden mit Christina Stich biete seine Räumlichkeiten auf der „Allee“ an, mit offenem Treff mit Themenvorschlägen für Jugendliche von 12 bis 21 Jahren. Der Stadtjugendring Weiden bringt sein Kinderferienprogramm im Juni heraus.

Andrea Hönig vom Kreisjugendamt Neustadt und Wolfgang Hohlmeier vom Jugendamt Weiden dankten allen Beteiligten für die Bereitstellung der Kinderbetreuungsmöglichkeiten. Plakate und Flyer werden in Kindergärten, Grundschulen und Jugendämtern sowie in den Kommunen der Region verteilt.

Infos und Buchung von Kinderferienbetreuung:

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.