24.07.2018 - 13:33 Uhr
Weiden in der OberpfalzOberpfalz

Kleidertausch die bessere Lösung

Nachhaltigkeit gefragt: Greenpeace veranstaltet 5. Kleidertauschparty.

Kleider tauschen statt wegwerfen lautet die Devise bei der Kleidertauschparty von Greenpeace.
von Siegfried BühnerProfil

(sbü) Unter dem Motto „Kleidertausch statt Kaufrausch“ veranstaltete Greenpeace Weiden seine 5. Kleidertauschparty in den Räumen des Kunstvereins. Wer ungebrauchte oder gut erhaltene Kleidungsstücke mitgebracht hatte, konnte sich bedarfsgerecht mit Ersatz versorgen. Für angenehme Rahmenbedingungen sorgte Harfenmusik, Kaffee und Kuchen sowie die umgebende Kunstszene. „Statt dem Modediktat der Industrie zu folgen und immer neue kurzlebige Teile zu kaufen, gibt es genügend Alternativen“ sagte Franz Zielinski von Greenpeace. Eine Greenpeace-Umfrage aus dem Jahre 2015 hatte ergeben, dass im Durchschnitt jeder Erwachsene in Deutschland 95 Kleidungsstücke (nur Oberbekleidung) besitzt. Jedes fünfte Kleidungstück wird so gut wie nie getragen. Kleidung wurde immer mehr zur Wegwerfware. Den Preis für dieses Konsumverhalten zahlen überwiegend die asiatischen Produktionsländer durch Umweltvergiftung und Wasserverschwendung und menschenunwürdigen Arbeitsbedingungen. „Handeln wir gemeinsam mit Gleichgesinnten“ hält Greenpeace Weiden dem entgegen.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.