30.05.2021 - 13:31 Uhr
Weiden in der OberpfalzOberpfalz

Kommentar: Cyber-Kriminalität geht alle an

Diesen Artikel lesen Sie mit
Alle Informationen zu OnetzPlus

Cyber-Kriminalität nimmt in Deutschland immer weiter zu. Auch bei mittelständischen Unternehmen in der Provinz schlagen Hacker zu. Spätestens jetzt müssten die Alarmglocken schrillen, findet Clemens Fütterer in seinem Kommentar.

Für die Wirtschaft ist Cyber-Kriminalität ein sensibles Thema. In seinem Kommentar schreibt Clemens Fütterer, dass die Polizei so ausgestattet werden sollte, dass sie Hacker verfolgen kann.
von Clemens FüttererProfil

Die Wirtschaft spricht nicht gerne über dieses sensible Thema. Die gehackten Unternehmen fürchten um Ansehen und Ruf. Oft wird nur Anzeige erstattet, wenn die Entschlüsselung (Dekryptierung) der Firmendaten scheitert. Wie weit das Internet bereits von Kriminellen infiltriert ist, zeigen täglich weltweit die Hiobsbotschaften von digitalen „Einbrüchen“ bei börsennotierten Unternehmen, Kliniken, Meldungen von Softwarekonzernen über immer neue Sicherheitslücken oder Daten-Klau beim Banking.

Hackerattacken auf den Bundestag oder die US-Wahlen sind gewiss spektakulär. Aber für den Bürger weit weg. Die Cyberkriminellen entdecken die Provinz für ihre Beutezüge. Jetzt müssten endgültig die Alarmglocken schrillen. Hier dominieren die mittelständischen Familienbetriebe, hier wird die IT-Sicherheit oftmals noch unterschätzt. Es geht um Existenzen. Wirtschaftlich und emotional.

Die Cybercrime-Software gilt inzwischen als so ausgefeilt, dass Ermittler vom „perfekten Verbrechen“ sprechen. Bisher scheint es technisch fast unmöglich, die digitalen Spuren der Erpresser zu verfolgen. Sie verlieren sich im Dunkel des Internets. Die Aufklärungsquote sinkt.

Die Zeit läuft davon. Es gibt zwar spezielle Kommissariate der Polizei für Cybercrime und Schwerpunkt-Staatsanwaltschaften. Doch sie müssen personell und technisch so ausgestattet werden, dass sie der digitalen Bedrohung wirkungsvoll und abschreckend begegnen.

Hacker haben Schutzgeld von einem Unternehmen aus Weiden erpresst

Weiden in der Oberpfalz

Für Sie empfohlen

 

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.