13.09.2019 - 16:27 Uhr
Weiden in der OberpfalzOberpfalz

Mensa-Anbau und Generalsanierung für Weidener Grundschule

Bauausschuss stimmt für Investitionen bei der Albert-Schweitzer-Grundschule: Zehn Millionen Euro sind zunächst vorgesehen.

Endlich: Der Bau- und Planungsausschuss will die Generalsanierung der Albert-Schweitzer-Schule anpeilen, die zunächst aber auch eine Mensa sowie Räume für die Ganztagsbetreuung erhält.
von Josef-Johann Wieder Kontakt Profil

Sie haben längst ihren Sachverstand eingebracht und müssen sich mit den Zuschauerplätzen bescheiden. Dennoch wirken Andrea Fröhler, Rektorin der Albert-Schweitzer-Grundschule, und ihre Stellvertreterin Martina Werner zufrieden: Sie haben endlich den Fuß in der Tür, die die CSU-Fraktion mit ihrem Antrag am 28. Juni 2017 geöffnet hat.

Seit Mittwoch hat die Schulleitung das Versprechen der Stadträte im Bau- und Planungsausschuss: Die Albert-Schweitzer-Grundschule erhält zeitnah eine Mensa sowie Räume für die offene Ganztagsbetreuung. Die dafür nötigen Flächen von rund 600 Quadratmetern werden in einem Ersatzbau für das „Zwischengebäude“ zur Turnhalle auf der Westseite des Grundstücks geschaffen. Und ebenso wichtig: Im Gesamtpaket von rund zehn Millionen Euro werden die „Bestandsgebäude“ generalsaniert. Zugeständnisse gibt es auch beim zeitlichen Rahmen. Die ursprünglich genannten „bis 15 Jahre“ sollen auf sechs bis acht Jahre gedrückt werden.

Vor der Stadt lägen „gewaltige Anstrengungen“, unterstreicht Bürgermeister Jens Meyer und erinnert dabei an den „Masterplan Schulen“. So müsse etwa bei der Generalsanierung der Pestalozzischule eine Container-Schule eingerichtet werden, um den Schulbetrieb gewährleisten zu können. Für die CSU weist Hans Sperrer auf das große Entwicklungspotenzial gerade des Stadtteils Stockerhut mit dem neuen Kinderhaus sowie dem künftigen Baugebiet auf dem SV-Gelände hin. Die Schulen im Landkreis seien besser in Schuss als die Weidener, stellt Hildegard Ziegler (SPD) fest, und fordert deshalb größere Anstrengungen in der Stadt.

Die Entscheidung für die Generalsanierung begrüßen auch Karl-Heinz Schell, Josef Gebhardt (beide SPD) sowie Veit Wagner (Grüne) und Reinhold Wildenauer (Bürgerliste).

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.