28.10.2019 - 10:58 Uhr
Weiden in der OberpfalzOberpfalz

Neue Könige für "Adler-Schützen"

„Der Höhepunkt des Schützenjahrs ist die Königsfeier“, stellt Schützenmeister Alois Lukas fest. Im Heim der „Adler-Schützen“ in Mitterhöll wurden die Gewinner der Kirchweih-, Meister- und Adlerscheiben sowie des Jugendpokals ausgezeichnet.

Die Schützenkönige (vorne), die Vizekönige (mit Wurstketten dahinter), Schützenmeister Alois Lukas (Zweiter von links) und die Ehrengäste feiern den Höhepunkt des Schützenjahrs.
von Autor hczProfil

Höhepunkt war jedoch die Übergabe der schweren Königsketten. Keiner der Vorjahres-Könige hatte seinen Titel verteidigen können. „Nicht immer wird der beste Schütze auch König“, sagte Lukas. Denn viel Glück beim Königsschuss sei ebenfalls gefragt. Sportleiter Karl Tusch und Jonah Lukas, stellvertretend für Jugendleiter Sebastian Fiedler, nahmen die Siegerehrungen vor. Die Hoheiten des vergangenen Jahres, Jugendkönig Simon Lukas, Luftpistolenkönig Karl Tusch und Luftgewehrkönig Richard Förster, bekamen zur Erinnerung goldene Abzeichen.

Andrea Glaubitz betonte als Vertreterin des Stadtverbands für Leibesübungen (SfL) die Wichtigkeit des Ehrenamts im Sport. Sie lobte die Beteiligung der Schützengesellschaft „Adler Mitterhöll“ an den städtischen Veranstaltung. Bei Kranzniederlegungen und Volksfesteröffnungen seien auch die Salutschüsse der Schützen wichtig. Stadtrat Hans Forster gratulierte allen Gewinnern und wünschte weiterhin „Gut Schuss“. SfL-Ehrenpräsident Herbert Tischler würdigte die hervorragende Repräsentation des Schützensports in der Öffentlichkeit durch die „Adler-Schützen“.

Neuer Luftgewehr-König wurde mit einem 95,2-Teiler Florian Weiß. Nur wenig dahinter platzierte sich Manfred Schiller als Vizekönig mit einem 205,2-Teiler. Luftpistolen-König wurde Harry Fraunholz mit einem 523,8-Teiler. Luftpistolen-Vize wurde Andreas Brünnig (558,4-Teiler). Die Jugend-Königskette holte sich Jonah Lukas mit einem 57,6-Teiler. Jugend-Vizekönig wurde Simon Lukas (588,6-Teiler). Die Kirchweihscheibe sicherte sich Sebastian Fiedler. Zweite wurde Anja Erl, Dritter Manfred Schiller. Letzterer wurde auch Luftgewehr-Vereinsmeister mit 92 Ringen vor dem punktgleichen Lukas Schiller. Mit der Luftpistole holte sich Sportleiter Karl Tusch den Titel vor Harald Wälisch. Mit dem aufgelegten Luftgewehr traf Gottfried Förster am besten. Richard Förster und Claus Fiedler lagen knapp dahinter. Meister Luftpistole aufgelegt wurde Alois Lukas, Jugendmeister Simon Lukas. Auf die verschiedenen Adler-Scheiben schossen Florian Weiß, Stefan Fuchs, Gottfried Förster, Richard Förster und Simon Lukas am zielgenauesten. Den Jugendpokal holte sich Jonah Lukas.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.