22.04.2021 - 11:39 Uhr
Weiden in der OberpfalzOberpfalz

Neue Sportanlage der SpVgg SV Weiden soll im Juni fertig sein

Den Fortschritt begutachten die Vorsitzende des Jugendfördervereins Nicole Bock, Michael Kurz und der ehemalige Schatzmeister des Vereins, Reiner Nachtigall.
von Externer BeitragProfil

Ein "wahres Schmuckstück" entsteht aktuell auf dem Gelände des Sportzentrums der SpVgg SV Weiden. Das teilt der Verein nun mit. Ein Funktionsgebäude, zwei Kunstrasenplätze und ein Rasenplatz nehmen Gestalt an. „Wir biegen in die Zielgerade ein und wir rechnen mit der Fertigstellung in sechs bis acht Wochen“, betonte Vorsitzender Michael Kurz. Ein Hingucker ist das grüne Funktionsgebäude. Es ist autark durch eine Solartherme und einen eigenen Gastank. Das Gebäude ist aus fertigen Holzelementen gebaut. Das Gewerk umfasst 450 Quadratmeter, bestehend aus vier Spielerkabinen, großzügigen Schiedsrichterkabinen, zwei Magazinen zur Aufbewahrung der Trainingsutensilien und einem Aufenthaltsraum mit Sonnenterrasse

Die beiden bereits eingezäunten Kunstrasenplätze sind mit Kork befüllt und bieten laut Mitteilung ökologisch höchsten Standard. Die Fertigstellung der Sportanlage ist für Ende Juni geplant.

Vor allem dann, wenn sie wie die SpVgg SV Weiden einen besonderen Trumpf in der Hinterhand haben. Am Wasserwerk schreitet der Bau von zwei Kunstrasenplätzen mitsamt Funktionstrakt zügig voran. Die äußere Hülle des Gebäudes wurde in den vergangenen Tagen hochgezogen. Auf 450 Quadratmeter Fläche entstehen bis Ende April vier Mannschaftskabinen, zwei Umkleideräume für Schiedsrichter, jeweils ein Arzt- und Besprechungszimmer sowie zwei Magazine. Rund zwei Monate später, also Juni/Juli, sollen dann auch die beiden Kunstrasenplätze (Maße: 102,5 Meter lang, 66 bzw. 65,5 Meter breit) fertig sein. Die vier Millionen Euro teure Investition wird von der Stadt Weiden geschultert, die im Gegenzug das ehemalige Gelände des SV Weiden an der Stockerhut zur Ausweisung eines Baugebiets erhält. Einen Trainingsplatz mit Naturrasen erstellt der Verein zudem in Eigenregie.

"Es wird ein Paradies. Egal ob groß oder klein, jeder im Verein kann sich freuen", sagt Kurz über das imposante Projekt, das vor allem die Jugendarbeit nachhaltig stärken soll. "Das Nachwuchsleistungszentrum wird nochmal extrem an Attraktivität gewinnen. Eine solche Infrastruktur kann kaum ein anderer Verein bieten", ist sich Kurz sicher. Damit einher geht auch die Zuversicht, Perspektivspieler künftig noch besser an die SpVgg SV Weiden binden zu können.

Info:

Stattliches Sportzentrum am Wasserwerk. Mit den beiden neuen Kunstrasenplätzen, Zuwegungen und Nebenflächen wächst das Areal der SpVgg SV am Wasserwerk auf über 82000 Quadratmeter. Die Stadt konnte dafür benachbarte private Flächen erwerben. Auch der Verein Kinderpielplatz Naabwiesen bringt Flächen ein. Er erhält Flächen an anderer Stelle

Neues Bauland. Mit der Umsiedlung des Sportparks des ehemaligen SV weiden ans Wasserwerk werden im Stadtteil Stockerhut 37548 Quadratmeter frei, die als Bauland genutzt werden sollen.

Enttäuschung. Die Umsiedlung darf nach Beschluss des Stadtrates insgesamt vier Millionen Euro kosten. Diese Ausgaben werden durch den Verkauf der Flächen an Investoren refinanziert. Die ursprüngliche Absicht, kostengünstiges Bauland bieten zu können. lässt sich bei diesen Summen nicht mehr realisieren.

Der Aufenthaltsraum.
Das neue Funktionsgebäude hat 450 Quadratmeter.
Der Aufenthaltsraum mit Terrasse nimmt Gestalt an.
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.