08.04.2021 - 15:55 Uhr
Weiden in der OberpfalzOberpfalz

Personaldienstleister Puran hält an Neubau in Weiden fest

Das über 2300 Quadratmeter große Grundstück im Gewerbegebiet Mitte hat Unternehmer Firuz Puran 2016 erworben. Die Pläne für ein Bürogebäude liegen in der Schublade. Bald soll es losgehen.

Der Wildhandel Franz ist endgültig Geschichte. Vor Ostern wurden die ehemaligen Gebäude in der Straße "Zur Drehscheibe" abgebrochen. Demnächst soll hier ein Bürogebäude entstehen.
von Stephanie Hladik Kontakt Profil

Lieber heute als morgen würde Firuz Puran mit seinem Bauprojekt loslegen. Vor fünf Jahren ergriff der Weidener Unternehmer die Chance und erwarb das rund 2370 Quadratmeter große Grundstück des ehemaligen Wildhandels Franz, um seinen Traum von der eigenen Immobilie zu verwirklichen. Puran plant ein Geschäftshaus, in das er nach Fertigstellung mit seiner Personaldienstleistungs-Firma einziehen möchte. Der Rest soll vermietet werden.

Lange Zeit rührte sich nichts auf der Fläche in der Straße "Zur Drehscheibe". Vor Ostern rückten schließlich Bagger an und rissen die Gebäude der ehemaligen "Metzgerei" ab. "Wir hoffen, dass wir bald bauen können", sagt Puran auf Anfrage von Oberpfalz-Medien zum aktuellen Planungsstand. Dieser hat sich zum Bedauern des 47-Jährigen verzögert. So nahmen unter anderem die Bodenuntersuchungen auf eventuelle Altlasten einen längeren Zeitraum in Anspruch. "Das Gefundene war gering, das Umweltamt gab grünes Licht", so Puran. Die Baugenehmigung für das Bürohaus mit 40 Parkplätzen wurde schließlich erteilt.

Mit der Immobilie möchte sich der Geschäftsmann ein zweites Standbein schaffen. Geplant ist ein dreigeschossiges Gebäude, jede Etage mit 465 Quadratmetern Nutzfläche. Architekt Alexander Robl aus Weiden hat dazu die Pläne entworfen. "Die liegen fertig in der Schublade. Wir könnten morgen anfangen", sagt Firuz Puran. Doch noch habe er kein Bauunternehmen. Die Ausschreibung laufe.

Auch müsse er sich nach neuen Mietern umsehen. Eine ursprünglich interessierte Arztpraxis und eine Steuerkanzlei hätten sich aufgrund der langen Planungsphase zwischenzeitlich anderweitig orientiert. Doch der Unternehmer, der seit zwölf Jahren mit seinem Betrieb in Weiden ansässig ist, bleibt optimistisch - auch in Coronazeiten.

Firma Samhammer in Weiden erweitert

Weiden in der Oberpfalz

Für Sie empfohlen

 

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.