03.07.2018 - 17:17 Uhr
Weiden in der OberpfalzOberpfalz

Pfarrer feiert Goldene Hochzeit

Hermann und Lieselotte Bock feiern am Donnerstag, 5. Juli, Goldene Hochzeit. Begonnen hat alles zwischen dem ehemaligen evangelischen Pfarrer in Vohenstrauß und der Lehrerin auf einer Studentenparty in Hamburg.

Sie freuen sich über 50 gemeinsame Ehejahre: Lieselotte und Hermann Bock.
von Wolfgang Fuchs Kontakt Profil

(fuw) Der ehemalige Pfarrer Hermann und seine Frau Lieselotte Bock sind in diesen Tagen 50 Jahre verheiratet. Ihre Goldene Hochzeit feiern sie gleich mehrere Tage: Donnerstag, Freitag und Sonntag.

1964: Eigentlich hatte der Theologiestudent Hermann Bock nicht auf diese Party in einem Hamburger Studentenwohnheim gehen wollen. Er tat es doch. Zum Glück. Denn dort lernte er seine Lieselotte kennen.

Es folgte eine Fernbeziehung. Er studierte in Erlangen, sie in Bonn. Im bergischen Land in Nordrhein-Westfalen arbeitete Lieselotte Bock, geborene Holz, schließlich als Volksschullehrerin. "Das war nicht leicht", erinnert sich die Ehefrau.

Erst mit der Heirat, standesamtlich am 5. Juli, kirchlich am 6. Juli 1968, haben sie sich in Nürnberg eine gemeinsame Wohnung nehmen können. 1972 kam Sohn Danielzur Welt, Tochter Susanne zwei Jahre darauf, und Tochter Cornelia1977. Neben der Erziehung der drei Kinder unterrichtete sie weiter als Lehrerin. Er fand erst eine Vikarsstelle, später arbeitete er als Erzieher beim Windsbacher Knabenchor in Mittelfranken. 1976 zog die Familie nach Partenkirchen. "Der Beruf des Pfarrers ist ein Rundumjob, auch an Abenden und Wochenenden", sagt Bock.

1985 zog das Ehepaar nach Vohenstrauß: "Viel Schnee, Kirschbaum im Garten, Eisdiele in der Stadt - das überzeugte auch die Kinder." 2003 ging Pfarrer Bock in Pension, das Paar zog nach Weiden in die Wohnung im Lerchenfeld. An diesem Donnerstag feiert es in Nürnberg, am Freitag kommt die ganze Familie, zu der auch fünf Enkel zählen, im Steinwaldhaus zusammen. Am Sonntag geht's ins Theater Luisenburg. "Es war Liebe auf den ersten Blick." Wie sie so lange hielt? "Mit gegenseitigem Verständnis, Verzeihen und Vertrauen."

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp