29.03.2020 - 11:56 Uhr
Weiden in der OberpfalzOberpfalz

Polizei ermittelt zwei Unfallfahrer

Gleich zwei Autofahrer suchten nach Unfällen in Weiden das Weite. Beide fanden es nicht.

Die Weidener Polizei kann zwei Unfallfluchten schnell klären.
von Ralph Gammanick Kontakt Profil

Zunächst leistete sich ein 22-jähriger Wagenlenker aus der näheren Weidener Umgebung einen Fehltritt. In einer Einfahrt im Steinweg streifte er mit seinem Auto den vorbeifahrenden Opel eines 57-Jährigen aus Vohenstrauß. Der junge Mann war laut Polizeibericht der Meinung, dass kein Schaden entstanden war. Nach kurzem Gespräch sei er unverrichteter Dinge einfach weitergefahren. Die hinzugerufene Polizeistreife stellte jedoch einen Schaden von etwa 1000 Euro am Pkw des Geschädigten fest. Den 22-Jährigen trafen die Gesetzeshüter noch im Stadtgebiet an.

Ein Parkrempler am Freitag gegen 14 Uhr bei einem Großmarkt in der Neustädter Straße kommt einer 66-jährigen Weidenerin teuer zu stehen. Die Frau entfernte sich, ohne sich weiter um den Schaden zu kümmern. Allerdings haben sie Zeugen dabei beobachtet. Die Polizei konnte ihre Identität schnell ermitteln. Auf beide Beschuldigte kommt nun ein Verfahren wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort zu.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.