08.11.2021 - 14:05 Uhr
Weiden in der OberpfalzOberpfalz

Regina Conrad stellt "schöne Dinge" in Weiden aus

Regina Conrad aus Grafenwöhr stellt ihre Zeichnungen im Alten Schulhaus aus.
von Autor hczProfil

"Die Schönheit der Dinge lebt in der Seele derjenigen, die sie betrachten", sagte der schottische Philosoph David Hume (geb. 1711). Mit filigranen Zeichnungen interpretiert Regina Conrad diese Aussage zurzeit in der Galerie im Alten Schulhaus. Bei der Vernissage am Samstag stellte die Künstlerin sich selbst und ihre Werke vor.

Auf schwarzer Leinwand, auf Holz oder Karton hat sie großformatige und auch kleine Kunstwerke geschaffen. Alle Bilder sind mit Faserschreibern und Buntstiften auf strukturiertem Ölmalpapier – mal Ton in Ton, mal knallbunt – gezeichnet. Neben Ornamenten und grafischen Mustern verwendet Conrad auch Wörter und Zitate als Ausdrucksmittel. Sie möchte mit ihren Werken veranschaulichen, dass „alles zusammenhängt“ und „alles Teil von etwas Größerem ist“.

Regina Conrad ist Erzieherin und Buchhändlerin aus Grafenwöhr. Die 56-Jährige kam erst vor fünf Jahren zur Kunst. In der Ausstellung beeindruckt sie mit Bilderzyklen über die Kontinente, Bildern über den Lauf des Lebens oder einer fünfteiligen Serie zur Corona-Entwicklung. Die Ausstellung ist bis zum 19. Dezember zu den Öffnungszeiten des Stadtmuseums zu sehen. Die Künstlerin ist freitags (16 bis 18.30 Uhr), samstags (11 bis 15.30 Uhr) und sonntags (13.30 bis 16 Uhr) vor Ort.

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.