23.04.2019 - 11:35 Uhr
Weiden in der OberpfalzOberpfalz

Reiter wählen und ehren

Ergänzungswahlen standen auf der Tagesordnung der Reitsportgemeinschaft Weiden (RSG) in der Jahreshauptversammlung. Als Schriftführerin erhielt Elena Windschiegel alle Stimmen, Kassenprüfer sind Katrin Rothballer und Maxi Thienwiebel.

Sie engagieren sich für die Reitsportgemeinschaft: Die zahlreichen Geehrten mit den gewählten Mitgliedern.
von Reinhard KreuzerProfil

Ihren ersten Rechenschaftsbericht legte Vorsitzende Kathrin Müller nach ihrer Wahl im Vorjahr ab. Bereits das 21. Übungsturnier fand auf der Reitanlage mit acht Prüfungen und 154 Startern statt. Ein Faschingsreiten und die Vorträge zum Pferd sowie vier Seminare waren gut besucht. Umfangreich hatte der Vorstand das 50-jährige Jubiläum im Vorjahr gestaltet.

Beim 46. Reitturnier des Vereins waren sieben Prüfungen gefordert. Viele Jugendliche zeigten sich in den Nachwuchsprüfungen erfolgreich. Den aktuellen Mitgliederstand nannte Müller mit 156, davon sind ein Drittel Jugendliche und Kinder. Mit einem kleinen Plus schloss Johann Baumann den Geschäftsbericht ab.

Bei den Ehrungen erhielten Horst Meindl und Walter Bach die Goldnadel für 50 Jahre Mitgliedschaft. Die Silbernadel mit Gold erhielten für 45 Jahre Hans-Peter Lang, Hannesuse Rudolph und Lothar Weiß. Für 40 Jahre ging die Nadel an Johann Baumann, Michael Lang und Sandra Schuller, 35 Jahre sind Hans Holfeuer und Marion Grünwald dabei. Die Silbernadel für 20 Jahre erhielt Carina Brunner, für 15 Jahre in Bronze ging die Nadel an Josef Wenzl und Laura Wenzl. 10 Jahren sind Julia Bäumler, Barbara Beer, Magdalena Egeter, Selina Geuß, Lisa Reil und Alexandra Rittmann dabei. Für 5 Jahre ging die Nadel in Bronze an Steffi Friedl, Amelie Kittler, Stephanie Mayer, Luisa Meier, Tabea Schertl, Amelie Schreiber, Yvonne Stöhr, Katja Wölfl, Hannah Wulfänger und Kathrin Müller.

Für erfolgreiche Leistungen beim Turnierreiten erhielt Ulrike Kick für internationales Reiten bis zum Grand Prix in der Dressur Würdigungen. Christoph Schönherr nahm erfolgreich bis zur Klasse M im Dressurreiten teil. Verbandsmeister der Junioren wurde Leonie Ertl, Natascha Ach war erfolgreich in der Klasse L in der Dressur und Steffi Friedl hatte Erfolg beim Westernsport. Die Qualifikation „Bayerns Pferde- Championsclub“ schafften Laura Wild und Julia Bäumler. Die kleinen Reiterwettbewerbe und Dressurprüfungen gingen an Laura Wenzl, Maja Wagner, Yvonne Stöhr, Lara Müller, Elina und Luisa Meier, Laura Lotzmann, Josefa Graser, Selina Mehringer, Elena Fischer, Franziska Paulus, Larissa Koch, Emma Lindner, Amelie Kittler, Mona Koller, Hanna Kallmeier, und Paula Schodl.

In einer demnächst anberaumten außerordentlichen Mitgliederversammlung wird die erneuerte Satzungsänderung bearbeitet und beschlossen. In der Vorschau erinnerte Müller, dass das zentrale Augenmerk in der diesjährigen Jugendarbeit auf einer eigens von den Jugendlichen für Angehörige und Freunde kreierten Sommernachtsshow sowie den Turnierprüfungen liegt.

Karlheinz Schell (SPD) lobte die umfangreiche Arbeit mit den Jugendlichen und das engagierte Jahresprogramm für die Mitglieder. Auch Wolfgang Pausch (CSU) und vom Stadtverband Andrea Glaubitz freuten sich, dass am 1. Mai das 22. Übungsturnier und im September das 47. Reit- und Springturnier stattfindet.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Aktuell und Wissenswert

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.