27.01.2021 - 17:24 Uhr
Weiden in der OberpfalzOberpfalz

Retter trennen Autodach ab

Ein kleiner Moment unaufmerksam. Schon prallt das Fahrzeug auf einen geparkten Kleinwagen. Der BMW kippt auf die Beifahrerseite. Rettungskräfte müssen das Dach entfernen, um die Fahrerin aus dem Wrack zu bergen.

Das Dach muss abgetrennt werden, um die Unfallopfer aus dem Wrack zu befreien.
von Josef-Johann Wieder Kontakt Profil

Längere Staus und Behinderungen verursachte am Mittwochmorgen ein Verkehrsunfall in der Mooslohstraße. Gegen 7.10 Uhr war eine BMW-Fahrerin stadteinwärts unterwegs. Ein kleiner Moment der Unaufmerksamkeit genügte, berichtet die Polizeiinspektion Weiden: Der Wagen kam zu weit nach rechts und prallte auf Höhe Hausnummer 161 auf einen geparkten Fiat. Durch die Wucht des Aufpralls kippte der rote BMW 218 auf die Beifahrerseite und blockierte beide Fahrbahnen. Die Fahrerin wurde verletzt und im Fahrzeug eingeklemmt.

Feuerwehr, Polizei und Rettungsdienst rückten an, um die Fahrerin aus dem BMW zu befreien. Das Dach des Fahrzeuges musste abgetrennt werden. Zudem waren auslaufende Betriebsstoffe zu beseitigen und der beginnende Verkehr großräumig um die Unfallstelle zu leiten. Die Fahrerin musste vom Roten Kreuz zu ärztlichen Versorgung ins Klinikum Weiden gebracht werden. Den Gesamtschaden schätzt die Polizei auf rund 30.000 Euro. Der BMW hatte einen Zeitwert von rund 22.000 Euro, der Fiat von etwa 8000 Euro.

Der BMW liegt quer über den Fahrbahnen. Die Mooslohestraße muss für längere Zeit gesperrt, der Verkehr umgeleitet werden

Zwei Schüler gestehen Schmierereien

Grafenwöhr

Für Sie empfohlen

 

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.