22.04.2019 - 16:55 Uhr
Weiden in der OberpfalzOberpfalz

Sackhüpfen und Büchsenwerfen im Schätzlerbad

Noch heißt es warten bis zum 15. Mai, wenn das Schätzlerbad für Badegäste seine Pforten öffnet. Zum großen Familientag am Ostermontag strömten aber schon Hunderte Besucher auf das Gelände.

Eierlaufen am Ostermontag beim Familientag.
von Helmut KunzProfil

Großer Familiennachmittag im Schätzlerbad: 120 Kinder suchten am Ostermontag in der Freizeitanlage Ostereier. Wie die Vorsitzende des Schwimmvereins, Ilona Forster, betonte, hatten Verantwortliche des Vereins 1000 bunte Eier rund um den Badeweiher versteckt. Dazu kamen 150 Eier aus Plastik, in denen Zettel mit Preisen versteckt waren.

Dank vieler Sponsoren konnten die Kinder Preise wie Plüschtiere, Rucksäcke oder Taschenrechner gewinnen. Der Eintritt kostete einen Euro. Damit war die Teilnahme an der Eiersuche garantiert. Ilona Forster, die von einem tollen Erfolg sprach, freute sich über das Traumwetter.

Bei blauem Himmel und angenehmen Temperaturen durften die Kinder herumtollen und Spiele-Parcours absolvieren. Der Förderverein des Handballclubs Weiden hatte mehrere Geschicklichkeitsstationen aufgebaut. Dazu zählten Büchsenwerfen, eine Süßigkeitenschleuder, Eierlaufen und Sackhüpfen.

Es gab eine Popcorn-Maschine und Waffeleisen. Der Schiffsmodellbauclub Weiden ließ tolle Schiffe über den Bootsweiher, später auch über den großen Weiher gleiten. Und wer sich einfach nur entspannen wollte, konnte im Sonnenschein auf Holzliegen relaxen.

Büchsenwerfen.
Büchsenwerfen.
Sonnenbad.
Waffelbäckerei.
Relaxen.
Sackhüpfen.
Eiersuche.
Für jeden war etwas dabei.
Ballwerfen.
Modellbau.
Die Werft des Schiffsmodellbau-Clubs.
Warum schwimmt das Boot nicht?
Irek Luczak mit Jannes, dem jüngsten Mitglied des Weidener Schwimmvereins.
Kinderschminken.

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.