18.02.2020 - 09:30 Uhr
Weiden in der OberpfalzOberpfalz

Schäferhundeverein sorgt für Nachwuchs

In drei Jahren feiert die Ortsgruppe des Schäferhundevereins Weiden das 100-jährige Bestehen. Bis dahin hofft sie auf weitere Zucht- und Leistungserfolge wie im vergangenen Jahr. Ein Dank geht an treue Mitglieder.

Als Aushängeschild bezeichnet Vorsitzende Silvia Kromp (sitzend Mitte) die Pokalgewinner der Leistungsgruppen. Außerdem ehrt sie langjährige Mitglieder.
von Autor rdoProfil

Mit der Verleihung von Zucht- und Leistungspokalen stellte der Verein für Deutsche Schäferhund, Ortgruppe Weiden, seine Leistungsfähigkeit heraus. Zur Jahreshauptversammlung begrüßte Vorsitzende Silvia Kromp die Mitglieder in der Vereinshütte in Spitalöd. Zwei Lehrhelferschulungen fanden statt. Zwei aktive Züchter mit acht Hunden gelang die Nachzucht von prächtigen Welpen und sie erhielten Zuchtpokale. Das 100-jährige Jubiläum des Vereins im Jahr 2023 habe man im Blick.

Jugendwart Christian Althammer berichtete von bestandenen Hundeprüfungen, zu denen auch sein Sohn Tim beitrug. Auch Ausbildungswart Erwin Pirthauer berichtete von erfreulichen Aktivitäten. Sven Kessel mit „Arek vom dampfenden Kessel“ siegte bei der Landesgruppenausscheidung. Den dritten Platz sicherten sich Alexander Bauer mit „Xirro vom Kammberg“. Sie nahmen an der Bundessiegerprüfung mit beachtlichen Erfolgen teil. Zahlreiche Übungsstunden mit ihren Hunden führten Hans Zapf, Theresa Alscher, Gabi Kozanli, Christian Bäuml, Tim und Christian Althammer und Alexander Wenzl durch. Christian Althammer erreichte bei der Bewertung der IGP 1 Prüfung gut und „Dörte vom dampfenden Kessel“ von Erwin Pirthauer erhielt bei einer Zuchtbewertung in Amberg die Note sehr gut.

Mit Unterstützung von Astrid Müller und Günther Schenke mit dem Agility-Team fanden zahlreiche Trainingsnachmittage an Samstagen statt. Der Dank der Vorstandschaft galt Silvia Kromp für den umfangreichen Tätigkeitsbericht und Ehemann Alfred Kromp für die Bewirtschaftung der Vereinshütte.

Zu Kassenprüfern wurden Dorli Schieder und Marianne Müller gewählt, Landesdelegierte sind Sven Kessel und Erwin Pirthauer.

Info:

Ehrungen

Pokale erhielten: Vereinsmeister Christian Althammer, Leistungspokal Sven Kessel und Alexander Bauer, Zuchtpokal Larissa Pakhomova und Sven Kessel, Agility-Pokal Svea von Krieger, Agility-Sonderpokal Lisa Rettinger.

Der Verein lebt von seien Mitglieder, lobte Silvia Kromp und verteilte Urkunden und Ehrennadeln an langjährige Mitglieder: 40 Jahre Werner Stich, Alkmar Zenger; 35 Jahre Werner Haschberger, Werner Stocker; 25 Jahre: Reinmund Höchtl, Hermine Müller; 20 Jahre Margarete Weisser; 15 Jahre Margot Gerkowsli; 10 Jahre Selina Welzl; 10 Jahre Vorstandstätigkeit Gabi Kozanli; 25 Jahre Mitglied im Hauptverein Deutscher Schäferhunde Marianne Müller und Sven Kessel. (rdo)

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.