19.08.2018 - 16:42 Uhr
Weiden in der OberpfalzOberpfalz

Schätzlerbad: Weiher gesperrt

Die Verantwortlichen des Schätzlerbads ziehen die Reißleine: Der Weiher ist bis auf Weiteres gesperrt. Eine Vorsichtsmaßnahme.

Die künstliche Wasserzufuhr per Feuerwehrschlauch brachte zu wenig. Klaus Kunz (Bild) ließ jetzt den Weiher sperren.
von Ralph Gammanick Kontakt Profil

"Wir wollen kein Risiko eingehen", erklärt Technischer Leiter Klaus Kunz am Sonntag auf NT-Nachfrage. Immer wieder seien tote Fische aufgetaucht. Bereits am Freitagmittag gab Kunz daher das Signal zur Sperrung.

Dabei hatte das Gesundheitsamt bei der letzten Untersuchung noch keine bedenklichen Werte festgestellt (wir berichteten). "Bakterologisch mag der Weiher auch noch okay sein, aber er hat einfach zu wenig Sauerstoff", sagt der Technische Leiter. Norbert Ziegler, Schatzmeister des Schwimmvereins, fiel zudem auf, dass das 27 Grad warme Wasser bereits begonnen habe, etwas unangenehm zu riechen. "Das war den Leuten nicht mehr zumutbar." Klaus Kunz erzählt von vereinzelten Beschwerden. Die meisten Badegäste hätten jedoch Verständnis für die Maßnahme. Kunz kann sich nicht daran erinnern, dass eine derartige Maßnahme in den vergangenen 25 Jahren schon einmal nötig gewesen wäre. Der Weiher bleibt jetzt gesperrt, bis stärkere Regenfälle wieder frisches Wasser über den Zulauf vom Sauerbach bringen.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.