Schlägerei am Volksfest in Weiden

Weiden in der Oberpfalz
18.09.2022 - 11:03 Uhr

Ein Streit eskaliert am Samstag am Weidener Volksfest – und führt zu Gewalt. Ein Mann muss ins Krankenhaus.

Die Polizei ermittelt wegen Körperverletung.

Sieben Personen zwischen 15 und 24 Jahren waren am Samstag gegen 23.30 Uhr an einer Schlägerei im Umfeld des Weidener Volksfestes beteiligt. Das berichtet die Polizei.

Zunächst gerieten ein 17-jähriger und ein 24-jähriger Festbesucher in einen verbalen Streit, der schließlich mit einem Faustschlag in das Gesicht des Älteren mündete. Die jeweiligen Begleiter versuchten den Streit schlichten, woraufhin sich eine Rauferei entwickelte. Nach ersten Erkenntnissen wurden drei Männer leicht verletzt. Ein 24-Jähriger zog sich einen Cut am rechten Auge zu, ein 15-jähriger Jugendlicher erlitt ein geschwollenes Auge und ein weiterer 24-jähriger Mann zog sich eine gebrochene Nase zu, die im Klinikum behandelt werden musste. Beim Großteil der beteiligten Personen wurde zudem eine Alkoholeinwirkung zwischen einem und knapp zwei Promille festgestellt. Gegen die jeweiligen Aggressoren wird nun wegen Körperverletzungsdelikten ermittelt.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:
 
 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.