12.11.2019 - 14:22 Uhr
Weiden in der OberpfalzOberpfalz

Spende an Hospiz nach Benefizkonzert

Bei einem Benefizkonzert in der ehemaligen Augustinerkirche sang Sopranistin Hildegard Zoltziar und Horst Plössner begleitete sie, stellte dazu Barockwerke an der Orgel vor.

Alle Beteiligten mit (von links) Susanne Wagner, Alexander Brittinger, Hildegard Zoltziar, Jens Meyer, Horst Plössner und Waltraud Koller-Girke freuen sich über die Spendensumme.
von Reinhard KreuzerProfil

Am Schluss durften die Besucher in die aufgestellten Körbchen spenden. Jetzt übergaben die beiden Künstler den Betrag von 1534 Euro an das Hospiz St. Felix. Fördervereinsvorsitzende Waltraud Koller-Girke übernahm den Scheck im Klinikum Weiden und reichte ihn an Hospizleiterin Susanne Wagner weiter.

„Wir wollen den Schwerkranken Dinge ermöglichen, die von der Krankenkasse nicht übernommen werden.“ Gekauft werden soll ein Mobilisations-Rollstuhl, der 8500 Euro kostet. Er dient den Schwerkranken, aber auch den behinderten Gästen. Konzert-Schirmherr Jens Meyer freute sich über diese gelungene Aktion. „Ich war erstaunt, als ich mehrfach das Ave Maria in verschiedenen Ausführungen und Vertonungen aus vielen Zeitepochen hörte. Es war ein Konzertgenuss.“ Alle lobten die Akteure, weil es kein Selbstzweck war, sondern für diese segensreiche Einrichtung ist, bei der Menschen mit großer Anteilnahme sich einbringen.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.