15.10.2019 - 11:52 Uhr
Weiden in der OberpfalzOberpfalz

Stötzner-Schule: Warnwesten für Erstklässler

Laut Daten der AOK passiert jeder fünfte Verkehrsunfall mit Kindern auf dem Schulweg. Häufigster Unfallgrund: Kinder achten nicht auf den Verkehr, überqueren die Straße und werden vom Autofahrer zu spät gesehen. Das soll sich ändern.

Die Sicherheitsjacken überreichen den Erstklässlern (von links): Reinhard Kausler, Schulleiter der Stötzner-Schule, Thomas Knöbl, Bereichsleiter der AOK, Franziska Eichinger, Studienrätin, Ulrike Rauch, Präventionsfachkraft der AOK, und Heinz Kumpf, Vorsitzender der Kreisverkehrswacht Landkreis Neustadt.
von Redaktion ONETZProfil

Die AOK-Weiden stattete deshalb in Zusammenarbeit mit der Kreisverkehrswacht in Neustadt am Freitag die Schulanfänger für einen sicheren Schulweg aus. Dafür erhielten alle Erstklässler der Stötzner-Schule gelb reflektierende "Sicherheitsüberwürfe". An 225 Förderschulen in ganz Bayern werden an die Abc-Schützen die Sicherheitsüberwürfe verteilt. "Verkehrssicherheit fördern und Verkehrsunfälle vermeiden – das ist unser Anspruch und dazu tragen die Sicherheitsüberwürfe einen wesentlichen Teil bei", erklärte Heinz Kumpf, Vorsitzender der Kreisverkehrswacht Neustadt. "An unserer Schule freuen sich jetzt zehn Erstklässler über die schicken Überwürfe und ich freue mich mit, weil sie besonders mit Beginn der dunklen Jahreszeit für die Schulwegsicherheit unserer Kinder ausschlaggebend sein können", sagte Schulleiter Reinhard Kausler. Auch für Schulexkursionen sollen sie genutzt werden. Im nächsten Schuljahr werden die AOK und die Landesverkehrswacht Bayern die Erstklässler nicht nur der Förderschulen, sondern aller bayerischen Grundschulen mit den reflektierenden Sicherheitsüberwürfen ausstatten.

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.