09.05.2022 - 19:42 Uhr
Weiden in der OberpfalzOberpfalz

Streiks bei der Telekom in der Oberpfalz

Verdi ruft bundesweit Beschäftigte der Deutschen Telekom zu Warnstreiks auf. Davon betroffen sind auch die Telekom-Standorte Weiden und Regensburg. Kunden können Schwierigkeiten bei der Erreichbarkeit des Kundendienstes haben.

Verdi ruft im Tarifkonflikt bei der Deutschen Telekom am Dienstag zum Warnstreik auf.
von Caroline Keller Kontakt Profil

Im Tarifkonflikt bei der Deutschen Telekom ruft die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft (verdi) am Dienstag, 10. Mai, bundesweit Beschäftigte zu vollschichtigen Warnstreiks auf, um den Druck auf die Arbeitgeber zu erhöhen. Laut Pressemitteilung sind davon in der Oberpfalz die Telekom-Standorte Weiden und Regensburg davon betroffen. Telekom-Kunden, die am Dienstag auf den Kundendienst warten oder versuchen im Call-Center anzurufen, werden das voraussichtlich vergeblich tun.

Der Ausstand steht im Zusammenhang mit den laufenden Tarifverhandlungen für die bundesweit 55.000 Tarifbeschäftigten. Die Deutsche Telekom hat bislang eine Gehaltserhöhung von 4,2 Prozent angeboten, die in zwei Stufen bis Herbst 2023 wirksam werden soll. Die Gewerkschaft fordert sechs Prozent mehr Lohn und Gehalt. Zudem sollen, laut Pressemitteilung, die Vergütungen für Auszubildende und für Studierende in dualen Studiengängen überproportional um 80 Euro pro Monat steigen. Die Verhandlungen werden am Dienstag fortgesetzt.

 
 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.